GEGEN BAUM GEPRALLT

Frau stirbt nach Autounfall in Greifswald

In der Nacht auf den Montag ist nördlich von Greifswald ein Pkw gegen ein Baum gefahren, wodurch eine Frau ums Leben kam. Ein Mann ist schwerverletzt worden.
Kurz vor dem Ortseingang Greifswald ist in der Nacht auf den Montag ein Pkw aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum gefahren. Eine Frau starb an den Folgen des Unfalls, ein 26-Jähriger wurde schwer verletzt.
Kurz vor dem Ortseingang Greifswald ist in der Nacht auf den Montag ein Pkw aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum gefahren. Eine Frau starb an den Folgen des Unfalls, ein 26-Jähriger wurde schwer verletzt. ZVG
Kurz hinter dem nördlichen Ortsausgang ist bei Greifswald ein Pkw Montagnacht gegen einen Baum gefahren.
Der schwerverletzte 26-Jährige wurde ins Klinikum Greifswald gebracht. Die Unfallursache wird jetzt ermittelt. Die Stralsunder Landstraße war knapp anderthalb Stunden voll gesperrt. ZVG
Greifswald.

Schwerer Unfall auf der Stralsunder Landstraße zwischen Greifswald und Neuenkirchen: Kurz hinter Neuenkirchen ist ein Opel Astra aus noch unbekannter Ursache in der Nacht auf den Montag gegen 0.25 Uhr von der Straße abgekommen und mit einem Baum zusammengestoßen. Dabei ist laut der Polizei eine Frau gestorben.

Im Fahrzeug befanden sich ein 26-jähriger rumänischer Mann und die zur Zeit noch unbekannte Frau. Der 26-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Klinikum Greifswald gebracht. Die Frau starb noch am Unfallort. Es ist aktuell noch unklar, wer von den zwei Personen das Auto gefahren hat, so die Polizei.

Identität der verstorbenen Frau noch unklar

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern gegenwärtig noch an und werden durch einen Sachverständigen der Dekra vor Ort unterstützt. Die Kriminalpolizei Anklam hat die Ermittlungen zur Identität der verstorbenen Frau aufgenommen.

Vor Ort waren mehrere Rettungswagen, Polizei und Notärzte. Auch die Greifswalder Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und mehreren Kameraden im Einsatz. Die Stralsunder Landstraße war für anderthalb Stunden ab Ortsausgang Greifswald voll gesperrt. Autofahrer Richtung Neuenkirchen und Stralsund mussten die Greifswalder Ortsumgehung/B105 als Umleitung nehmen. Zur Zeit der Unfallfeststellung war die Straße gegen 2.10 einspurig wieder befahrbar. Am Auto entstand ein Totalschaden von etwa 5.000 Euro.

Aktualisierung: 5. Oktober - 18.17 Uhr:
Die Identität der Frau gilt inzwischen als geklärt.

Aktualisierung: 8. Oktober - 14.30 Uhr:
Die Kriminalpolizei sucht nach zwei mutmaßlichen Zeugen, die am Unfallort gewesen sein sollen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Greifswald

Kommende Events in Greifswald (Anzeige)

zur Homepage