Unsere Themenseiten
Exklusiv für Premium-Nutzer

:

Kapituliert die SPD in der Kreisstadt?

Ein SPD-Mitglied wird nach der Bürgermeister-Wahl keinesfalls ins Greifswalder Rathaus einziehen. Denn die Partei stellt keinen eigenen Kandidaten. Das sorgt für Diskussionen.
Ein SPD-Mitglied wird nach der Bürgermeister-Wahl keinesfalls ins Greifswalder Rathaus einziehen. Denn die Partei stellt keinen eigenen Kandidaten. Das sorgt für Diskussionen.
Stefan Sauer

Die Greifswalder wählen einen neuen Oberbürgermeister und die SPD macht nicht mit – die Sozialdemokraten verzichten auf einen eigenen Bewerber. Stattdessen sprachen sie sich für den Grünen-Kandidaten Stefan Fassbinder aus und sorgen damit für Irritationen.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: