Unsere Themenseiten

:

Beim zweiten Mal hat es geklappt

Jenny Krumbholz (34) und Ronny Streblow (36) aus Ueckermünde
Jenny Krumbholz (34) und Ronny Streblow (36) aus Ueckermünde
privat

Diese Frau bekam vor 20 Jahren ihren ersten Heiratsantrag von ihrem heutigen Bräutigam. Damals war sie 14, er 16, und sie sagte Nein. Nun – nach einer fast ewigen Zeit – hat er endlich nochmal gefragt.

Ich bin Jenny und 34. Mein Zukünftiger ist 36 und heißt Ronny. Wir sind seit dem 1. Januar 1997 ein Paar. Ich war 14 und Ronny war zarte 16, als wir uns kennengelernt haben. Wir waren noch gar nicht lange zusammen, da hat er mich gefragt, ob ich ihn heiraten möchte. Ich hatte mit 14 natürlich noch keinen Gedanken an Hochzeit verschwendet und habe Nein gesagt.

Hätte ich damals nur gewusst, dass ich sonst 20 Jahre warten muss, glaubt mir, ich hätte ja gesagt. Nun ja, wir haben uns weiter kennen- und lieben gelernt und uns ein gemeinsames Leben aufgebaut. Ich habe eigentlich immer auf einen neuen Antrag gewartet, da ich altmodisch bin in solchen Sachen und der Meinung, fragen sollte der Mann.

Wir haben mittlerweile einen tollen Sohn, der fast 11 ist, haben uns 2014 unseren Traum erfüllt und uns ein kleines Eigenheim gekauft und dann kam Weihnachten 2016. Wir waren bei meinen Eltern, die knapp 700 Kilometer von uns entfernt sind, und es nahte Heiligabend. Er übergab mir mein Geschenk und sagte, ich soll es bitte als letztes auspacken.

Ich habe dann angefangen, das Papier zu zerreißen und es kam ein tolles Fotobuch zum Vorschein. In meinen Lieblingsfarben und 32 Seiten voller toller Fotos von unserem gemeinsamen Leben. Ich habe immer wieder vor und zurück geblättert, da ich die Fotos echt toll fand und mich gefragt habe, wie er an die ganzen Fotos kam. Nun ja. irgendwann habe ich dann doch die letzte Seite erreicht und habe im Augenwinkel nur neben einem Bild von ihm mit unserem Sohn „heiraten” gelesen und nur noch geweint. Sagen konnte ich nichts und lesen auch nicht weiter auf Grund der ganzen Tränen.

Tränen vor Glück, dass ich endlich seine Frau werden soll. Irgendwann sagte meine Mama dann nur, du hast ihm noch immer keine Antwort gegeben. Wir haben alle geweint, gelacht, alles zusammen und ich habe ihm dann natürlich seine Antwort gegeben. JA!!!! Ich bin immer noch sprachlos, wenn ich daran denke und nun natürlich unter Strom alles zu planen. Denn gewartet habe ich jetzt wohl lange genug. Er hat mir dann nur nochmal gesagt, welcher Mann fragt schon zweimal. Ich hatte wohl wieder Riesenglück, dass er es nochmal getan hat, obwohl er 20 Jahre vorher ein Nein bekommen hat.