TRAUMPAAR 2019

Sara Bilow und Philipp Reichelt

Wer wird das Nordkurier-Traumpaar 2019? 23 Paare stellen sich zur Wahl. Hier erzählen Sara Bilow (23) und Philipp Reichelt (28) ihre Liebesgeschichte.
Dana Skierke Dana Skierke
Sara Bilow und Philipp Reichert
Sara Bilow und Philipp Reichert privat
Neubrandenburg.

Der 1. Mai 2014 ist für uns: Der Tag der Liebe-unser Tag-unsere Liebe. Philipp(28 Jahre, leidenschaftlicher Fußballspieler) und ich (Sara, 23 Jahre, Karnevalistin mit Leib und Seele) kennen uns schon eine lange Zeit. Wir waren Freunde, die sich ab und an mal sahen, miteinander redeten und gemeinsam feiern waren. Wir hatten den gleichen Freundeskreis. Er spielte damals Fußball in Friedland und ich? Ich war jeden Samstag, pünktlich um 14 Uhr, auf dem Friedländer Sportplatz und feuerte die Jungs an.

Doch, dass aus uns mal mehr werden sollte, daran habe ich nie gedacht. Aber manchmal kommt im Leben ja alles anders als man denkt. Und es war auch gut so. Nein nicht gut, sondern perfekt. So richtig angefangen hat damals alles am Valentinstag 2014. ich hatte an diesem Tag meine Fahrschulprüfung bestanden und teilte mein Glück mit all meinen Lieben und so hat auch Philipp ein Bild vom frisch ausgestellten Führerschein erhalten. Seitdem schrieben wir jeden Tag. Er war der Letzte, der mir am Abend und der Erste, der mir am Morgen schrieb. So vergingen dann also einige Tage, Wochen und Monate. Am 30. April 2014 war ich mit meinen Mädels zum Tanz in den Mai in Zinzow. Irgendwann in der Nacht fiel uns auf, dass kein Taxi mehr fährt. Schließlich nahm ich das Telefon und rief Philipp an und bat ihn, uns abzuholen. Philipp zögerte nicht lange, stieg ins Auto und machte sich auf dem Weg. Jedoch musste er mit Hilfe des Navi’s fahren, denn er kannte den Ort Zinzow nicht, wobei das kleine Dorf nur 15 Kilometer von Friedland, wo er wohnt, entfernt ist.

Am Ende ging aber alles gut und er hat uns gefunden. Plötzlich stieg er aus dem Auto und begrüßte uns herzlich. Mich besonders – ohne zu überlegen gab er mir einen dicken fetten Kuss. Es war, als hätte mich der Prinz meiner Träume geküsst. Ich habe sofort gefühlt, dass es richtig ist. Diese Nacht hat so wahnsinnig viel verändert. Schnell waren wir uns einig, dass aus uns mehr werden soll. Wir haben uns eine gemeinsame Wohnung in Friedland genommen und genossen unsere gemeinsame Zeit. Wir erlebten viele schöne Dinge miteinander, doch eines hat uns gefehlt. Ein gemeinsames Kind. So wurde ich im Februar 2017 schwanger und wie es der Zufall so will war der ausgerechnete Entbindungstermin der 11.11.2017. Als Mitglied und Tänzerin eines Karnevalvereins, wie ich es bin, war dies natürlich sehr passend. Unsere Tochter nahm diesen Termin jedoch nicht wahr und ließ noch etwas auf sich warten. So erblickte die kleine Tilda am 21. November 2017 das Licht der Welt und machte uns zu glücklichen und stolzen Eltern. Wir waren nun eine richtige Familie.

Doch als sei dies nicht alles toll und aufregend genug gewesen setzte Philipp noch einen drauf. Noch im Kreißsaal sagte Philipp folgendes zu mir: „Liebe Sara! Ich heiße Reichelt, Tilda auch, nur du noch nicht!?“ Doch bevor Philipp die Frage aller Fragen stellte, fiel ich ihm schon um den Hals und sagte „Ja“. Jetzt freuen wir uns auf dem 4. Mai 2019, denn dann kann Philipp sagen: „Ich heiße Reichelt, Tilda auch und du liebe Sara auch!“

 

 

 

Sie möchten abstimmen, wer das Traumpaar 2019 wird? Dann bitte hier entlang.

Den acht Paaren mit den meisten Stimmen winken hochwertige Preise, die von Sponsoren aus der Region zur Verfügung gestellt werden – unter anderem ein Brautkleid im Wert von 1000 Euro.

Allen Leserinnen und Lesern, die bei der Abstimmung mitmachen, haben ebenfalls die Chance auf tolle Preise: Wir verlosen 2 mal 2 Freikarten für „Das karibische Tanz-Musical der Weltklasse HAVANA NIGHTS” am Mittwoch, 13. Februar 2019 um 20 Uhr, in der Konzertkirche Neubrandenburg.

zur Homepage