Schon nach ein paar Minuten Konzert kam der Sänger auf Touren und schmiss die Jacke ab.
Schon nach ein paar Minuten Konzert kam der Sänger auf Touren und schmiss die Jacke ab. Ingmar Nehls
Kurz nach 20.30 Uhr hatte Mark Forster die Bühne vor dem Neubrandenburger HKB geentert.
Kurz nach 20.30 Uhr hatte Mark Forster die Bühne vor dem Neubrandenburger HKB geentert. Ingmar Nehls
Der Sänger taufte die Vier-Tore-Stadt mal eben in Neubrandi um.
Der Sänger taufte die Vier-Tore-Stadt mal eben in Neubrandi um. Ingmar Nehls
Zum angekündigten Konzertstart gegen 19.30 Uhr hatte zuvor das Wetter ein Einsehen, der Regen hörte auf.
Zum angekündigten Konzertstart gegen 19.30 Uhr hatte zuvor das Wetter ein Einsehen, der Regen hörte auf. Ingmar Nehls
Derweil standen am Eingang noch etliche Konzertgäste, die auf den Einlass warteten.
Derweil standen am Eingang noch etliche Konzertgäste, die auf den Einlass warteten. Mirko Hertrich
Beste Plätze ohne Eintritt hatten diese Zaungäste im Marien Carrée.
Beste Plätze ohne Eintritt hatten diese Zaungäste im Marien Carrée. Ingmar Nehls
Konzert

Pünktlich für Mark Forster hört der Regen in Neubrandenburg auf

Lange Zeit war es am Freitag nass, doch kurz vor Konzertbeginn auf dem Neubrandenburger Marktplatz klarte es auf.
Neubrandenburg

Selbst Wettergott Petrus hatte ein Einsehen: Kurz vor Beginn des Mark-Forster-Konzertes auf dem Neubrandenburger Marktplatz klärte am Freitagabend der Himmel auf und der Nieselregen stoppte. Doch komplette Entwarnung konnten die Vorhersagen nicht geben: Das Regenradar zeigte zwar eine längere Regenpause an, doch im Verlaufe des Abends zogen aus Süden weitere Wolken heran.

Lesen Sie auch: Mark Forster über Neubrandenburg, den Tollensesee und WM-Songs

Mehrere tausend Menschen hatten sich auf dem Marktplatz versammelt, um dem deutschen Pop-Idol, der bereits vor fünf Jahren mal in Neubrandenburg ein Konzert gegeben hatte, zuzuhören. Am Eingang standen teilweise längere Schlangen von Menschen, die noch auf den Einlass warteten. Auch vor der Bühne, die an der Ecke des Kulturfingers auf dem Marktplatz aufgebaut war, stiegt die Spannung.

Jede Menge weitere Konzerte

Mark Forster ist einer von mehreren Stars, die in Neubrandenburgs City für einen Konzertsommer der Superlative sorgen. Am Sonnabend steht der Auftritt von Ossi-Rapper Finch bevor, Ende August findet das Vier-Tore-Fest mit Ella Endlich und Philipp Dittberner als Stargästen statt und Anfang September drei Open Airs mit Johannes Oerding, Ben Zucker und Lea geplant.

zur Homepage