Mit diesem Schmuckstück kann man seine Heimatstadt Neustrelitz ganz dicht am Herzen tragen.
Mit diesem Schmuckstück kann man seine Heimatstadt Neustrelitz ganz dicht am Herzen tragen. Ulrich Krieger
Juwelier

Ein glänzendes Souvenir macht Heimatverbundenheit tragbar

In Silber und Gold macht Neustrelitz eine gute Figur, weiß Juwelier Witt. Er hat einen Anhänger mit einem Kunsthandwerker entworfen und schenkt damit Neustrelitz ein neues Souvenir.
Neustrelitz

Souvenirs aus Neustrelitz kann es gar nicht genug geben. Nun ist ein neues im Angebot, dass man ganz nahe am Herzen tragen kann. Juwelier Thomas Witt aus Neustrelitz hatte bisher bereits Uhren mit Neustrelitzer Motiven auf dem Zifferblatt im Angebot, die nach Angaben des Unternehmers reißenden Absatz fanden. Auch ein aus Silber bestehender Anhänger, mit Stadtblume Strelitzie und die Orangerie als Motiv hat, war und ist nach Witts Angaben bei Einheimischen, Rückkehrern, aber auch bei Touristen ein gefragtes Erinnerungsstück. Diesen Anhänger bietet Juwelier Witt inzwischen schon in sechs Farbschattierungen an.

Zwei Farben im Angebot, persönliche Gravur möglich

Nach einer Idee der Firma Silberkunstwerke Matthias Klein aus Bad Gandersheim in Niedersachsen setzten sich Thomas Witt und Matthias Klein erneut zusammen und entwarfen einen weiteren „Neustrelitz-Anhänger“. Viel wurde diskutiert und Feinheiten der Motive besprochen, bis letztlich der neue, kunstvolle Schmuck seine jetzige Form annahm. Es ist wieder ein Anhänger, der im Vordergrund dreidimensional die Siegesgöttin Viktoria in allen Feinheiten zeigt und im Hintergrund den Hebetempel des Neustrelitzer Schlossgartens darstellt. Mit einem Durchmesser von 23 Millimetern und ebenfalls aus Sterlingsilber gefertigt, ist der neue Anhänger größer als sein Vorgänger.

Angeboten wird das Schmuckstück in Silber und vergoldeter Oberfläche

Angeboten wird das Schmuckstück in seiner natürlichen silbernen Farbe oder oberflächenvergoldet. „Für Schmuckliebhaber ist der Anhänger ein ganz besonderes Stück mit großer persönlicher Ausstrahlung und inhaltlich starkem Bezug zu seinem Ursprungsort“, ist Thomas Witt überzeugt. Wenn es die Kunden wünschen, können sie in seinem Geschäft in der Strelitzer Straße in Neustrelitz auch noch gratis eine persönliche Gravur auf der Rückseite des Anhängers einarbeiten lassen.

Witts Gedanken gehen aber schon wieder weit voraus. „Ich möchte noch einmal eine eigene, individuelle Uhr zu einem angemessenen Preis anbieten können. Dafür bin ich noch auf der Suche nach einem Hersteller, was immer schwieriger wird. Verworfen habe ich diesen Gedanken aber noch nicht“, sagt der Neustrelitzer Juwelier.

Aus der Region: ▶ Schrille CSD-Parade in Neustrelitz mit ernster Botschaft

 

zur Homepage