Spielt am 24. Juli beim „Sommer im Machandeltal” auf der Insel Rügen sein einziges Solo-Konzert in diesem Jah
Spielt am 24. Juli beim „Sommer im Machandeltal” auf der Insel Rügen sein einziges Solo-Konzert in diesem Jahr: Thomas Görsch, eigenen Angaben zufolge „der leiseste Drummer der Welt”. ZVG
Machandeltal

Dirk Zöllner lädt ein zu Sommer-Konzerten auf Rügen

Für Dirk Zöllner ist das touristisch wenig erschlossene Hinterland der Insel Rügen ein liebgewordener Rückzugsort. Jetzt hat der Musiker dort eine Konzertreihe ins Leben gerufen.
Frankenthal

Eine Konzertreihe auf Rügen schenkt sich Dirk Zöllner zum 60. Geburtstag. Seit dem 26. Juni lädt er an jedem Sonntag das Publikum ein, seinen Lieblingsort auf der Insel zu entdecken und dort ein Kulturfest zu erleben, für das er die Schirmherrschaft übernommen hat.

„Seit Jahren ziehe ich mich zum Komponieren, Schreiben – oder auch nur zum Energietanken – ins Hinterland von Rügen zurück, konkret auf das LebensGut Frankenthal bei Samtens”, so der Musiker. Mit finanzieller Unterstützung durch den Vorpommern-Fonds organisiert Zöllner nun dort den „Sommer im Machandeltal”.

Die Veranstaltungsreihe steht ganz im Zeichen eines Doppeljubiläums. Denn 1987 hatte der Musiker zusammen mit dem Pianisten André Gensicke Die Zöllner gegründet, mit Hits wie „Viel zu weit” und „Käfer auf dem Blatt” seinerzeit die letzte Newcomerband der DDR. Gemeinsam sind Zöllner und Gensicke derzeit auch auf Duo Infernale Ostseetour. Dabei präsentieren sie Songs aus ihrer langen Bühnenkarriere in wilder Mischung, und gern auch mit lieben Musikerkollegen.

Weiterlesen: Hier gibt es alle Termine und Tourdaten

Wer nichts hat, gibt nichts

Auch zum „Sommer im Machandeltal” lädt Dirk Zöllner zahlreiche Kollegen ein. So spielten beim Eröffnungskonzert die Liedermacher Felix Meyer und Max Prosa. Damit das Publikum die wunderschöne Umgebung rings um das LebensGut Frankenthal sowie die Angebote des Vereins kennenlernen kann, sind Gäste bereits ab 15 Uhr zum Sonntagscafé willkommen. Anschließend gibt es Gespräche, Vorträge und Führungen, in denen es um regionale und gesellschaftliche Zukunftsvisionen geht. Das eigentliche Konzert beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden werden aber gern gesehen, so Zöllner: „Wer nichts hat, gibt nichts, wer viel hat, gibt viel und wer ganz viel hat, gibt noch was für diejenigen, die nichts haben.”

An diesem Sonntag tritt in Frankenthal die Jazzband Mauer Blues Trio auf. Joe Kucera und Jan Greifoner aus Tschechien sowie Carlos Mieres aus Uruguay beeindrucken mit Spiel-Leidenschaft und Improvisationsfreude. Am 17. Juli ist Egon Werler zu erleben. Zöllners Sohn ist Gewinner von The Voice Kids 2021.

Ereignis am 24. Juli

Instrumentalmusik steht im Mittelpunkt am 24. Juli. An diesem Tag musizieren der Cellist und Multi-Instrumentalist Stefan Schrader aus Bremen, Gitarrist Holger „Scotti” Gottwald aus Halle/Saale und als Lokalmatador Thomas Görsch. Er stammt aus MV, und lebt in Zansebuhr bei Stralsund. Der Schlagzeuger freut sich schon sehr darauf: „Ich spiele auf Rügen mein einziges Solo-Konzert in diesem Jahr.”

Und das wird ein Ereignis. Denn Thomas Görsch trommelt auf allem und mit allem, was sich dazu anbietet. Lust an der Improvisation und stilistische Flexibilität zeichnen ihn aus; Schlagzeug studierte er einst an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler” Berlin sowohl in der Jazz- und in der Klassikabteilung. Görsch gründete seine erste Band mit Richard Kruspe (Rammstein), spielte bei Knorkator, Clemens Maria Haas („Katharine Katharine“) und Mutabor, stand schon mit Anna R. (Rosenstolz) und Georgi Gogow (City) auf der Bühne und hatte zu DDR-Zeiten einen Plattenvertrag bei Amiga.

Leisester Drummer der Welt

Beim Sommer im Machandeltal wird „der leiseste Drummer der Welt”, so Görsch über Görsch, ein Feuerwerk an Rhythmen zünden und so auch sein Instrument feiern: „Das Schlagzeug ist 2022 Instrument des Jahres”, sagt der Musiker. „Insofern passt es wunderbar, dass mich Dirk Zöllner eingeladen hat.”

Am 31. Juli musizieren dann The Swinging Hermlins auf dem LebensGut Frankenthal. Am 7. August gehört die Bühne den Sängerinnen Steffi Breiting, Jacqueline Boulanger und Johanna Zeul. Am 14. August bieten die Polkaholix „Weltmusik im Party Punk”. Und am 21. August veranstalten Dirk Zöllner & Freunde zum Finale ein großes Abschlussfest.

Weiterlesen:  Musiker beleben die Neubrandenburger Innenstadt

zur Homepage