Andrew Fletcher virtuos wie üblich an seinem Arbeitsgerät.
Andrew Fletcher virtuos wie üblich an seinem Arbeitsgerät. Alberto Cabello via Wikicommons unter CC-Lizenz BY 2.0
Andrew Fletcher (links) mit Depeche-Mode-Sänger Dave Gahan und Martin Gore (rechts) auf einer Pressekonferenz 2017 in Mai
Andrew Fletcher (links) mit Depeche-Mode-Sänger Dave Gahan und Martin Gore (rechts) auf einer Pressekonferenz 2017 in Mailand. Francesco Castaldo
Große Trauer

Depeche-Mode-Keyboarder Andy Fletcher gestorben

Er nannte sich ironisch den „besten Ein-Finger-Keyboarder der Welt” und war das Herz einer der größten Bands der Welt. Andrew Fletcher ist im Alter von 60 Jahren gestorben.
dpa
London

Der Keyboarder der britischen Pop-Band Depeche Mode („Just Can't Get Enough“), Andy Fletcher, ist tot. „Wir sind schockiert und von unermesslicher Traurigkeit erfüllt über den vorzeitigen Tod unseres lieben Freundes, Familien- und Bandmitglieds Andy „Fletch“ Fletcher“, schrieb die Band am Donnerstagabend in Sozialen Netzwerken.

1980 gehörte Fletcher zu den Gründungsmitglieder von Depeche Mode, die mit mehr als 100 Millionen Tonträgern zu den erfolgreichsten Bands der Welt gehören. Andrew „Fletch” Fletcher war 60 Jahre alt. Genauere Angaben zu seinem Tod gab es zunächst nicht.

„Fletch hatte ein wahres Herz aus Gold und war immer da, wenn man Unterstützung, eine lebhafte Unterhaltung, ein Lachen oder ein kaltes Bier brauchte“, so die Band weiter. Man sei im Herzen bei seiner Familie und bitte darum, deren Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit zu respektieren.

zur Homepage