60 JAHRE

Der Kleine Maulwurf hat Geburtstag

Dieser kleine Maulwurf erobert nun schon seit 60 Jahren die Herzen vieler Kinder auf der ganzen Welt.
Nordkurier Nordkurier
Der "Kleine Maulwurf" ist ein bekanntes Ost-Produkt und auch als Kuscheltier beliebt.
Der „Kleine Maulwurf” ist ein bekanntes Ost-Produkt und auch als Kuscheltier beliebt. Paul Zinken
Köln.

Der Kleine Maulwurf ist schon fast ein Rentner. Die berühmte Zeichentrick-Figur stammt aus der Feder des tschechischen Zeichners und Trickfilmers Zdenek Miler. Wie er einmal erzählte, kam er 1957 auf diese Idee, als er bei einem Silvesterspaziergang über einen Maulwurfhügel stolperte.

Damit war auch das Problem gelöst, dass viele Tiere bereits von Disney verwendet wurden. "Ich wollte eine neue Figur erschaffen, die noch kein anderer gezeichnet hatte", erinnerte sich Miler. Der kleine Maulwurf mit roter Nasenspitze war als „Krtek” („Maulwurf”) der Kinderstar im tschechoslowakischen und tschechischen Fernsehen, hatte aber auch in 80 anderen Ländern großen Erfolg. Im Fernsehen der DDR lief er im Sandmännchen, in der Bundesrepublik war und ist er oft Teil der Sendung mit der Maus.

Viele Menschen, die in der DDR oder den neuen Bundesländern groß geworden sind, kennen den Maulwurf noch als Wandgemälde in ihren Schulen. Außerdem ist er etwa als Plüschtier beliebt bei Ostalgie-Händlern. Zwei Plüschfiguren flogen sogar ins All. Im Mai 2011 hatte sie der US-Astronaut Andrew Feustel im Gepäck, als er mit der Räumfähre Endeavour flog. Einen der weltraumerfahrenen Maulwürfe überreichte Feustel auf einem Tschechien-Besuch seinem Erfinder. "Das hätte ich mir nie vorstellen können", sagte der Miler und dankte es mit einer Zeichnung.

Zeichner starb mit 90 Jahren

Der Schöpfer des Maulwurfs wurde übrigens 90 Jahre alt. Zdenek Miler starb am 30. November 2011 in einem Sanatorium in der Nähe von Prag. "Dem einen hätte es ohne den anderen auf der Welt keine Freude gemacht", schrieb Miler einmal in einem Grußwort an seine kleinen Zuschauer.

Rund um Weihnachten zeigt das WDR Fernsehen frühere Abenteuer des kleinen Maulwurfs. Einige Filme liefen schon, am Freitag, 29 Dezember, kommt noch von 7.20 bis 7.50 Uhr eine bunte Mischung der „Geschichten vom Maulwurf”. Insgesamt gibt es mehr als 50 Filme mit dem Maulwurf.

StadtLandKlassik - Konzert in Köln

zur Homepage