KENNZEICHEN RATEN

Die „geheime Botschaft” der Pkw-Kennzeichen

Nervende Besserwisser, Lauter Rasende Ossis, Müritzer Überholen Rechts: Was uns Auto-Kennzeichen über die Halter der Fahrzeuge verraten. Ein unterhaltsamer Bestseller.
Welches Kennzeichen ist Ihr Favorit?
Welches Kennzeichen ist Ihr Favorit? Nordkurier-Montage
Hans-Wolfgang Neumann und sein Buch " Herzens-Angelegenheit Autokennzeichen".
Hans-Wolfgang Neumann und sein Buch " Herzens-Angelegenheit Autokennzeichen". Hans-Wolfgang Neumann
Neubrandenburg.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Hamburger mit ihrem Auto durch den Kreis Stormarn rollen. Schließlich ist die Hansestadt fast komplett eingeschlossen von dem Schleswig-Holsteinischen Landkreis. „Olle Dussel“ könnten die Hamburger den Stormarnern an den Kopf werfen, schließlich lautet deren Autokennzeichen OD.

Doch die alten Dussel kontern: „Halbe Hirne“ – eine mögliche Übersetzung für HH. Hans-Wolfgang Neumann, der die beiden humoristisch gemeinten Erklärungen für OD und HH liefert, lacht. Er wohnt in Reinbek, im Speckgürtel der Hansestadt und hat sich die „Übersetzungen“ ausgedacht. Nicht nur diese, sondern insgesamt 821.

Gleich zwei Mal: Polizei entdeckt Pkw mit zwei verschiedenen Kennzeichen.

So viele Auto-Kennzeichen gibt es in Deutschland. Von A wie Augsburg bis ZZ wie Landkreis Zeitz, so heißt es im seinem Buch „Herzens-Angelegenheit Autokennzeichen“, das bereits in vierter Auflage erschienen und gleichermaßen unterhaltsam wie informativ ist. Oder hätten Sie gewusst, dass sich in Nütschau, ebenfalls im Landkreis Stormarn liegend, das nördlichste Benediktiner-Kloster Deutschlands befindet und im nahen Bargteheide die Hunde-Automatikleine erfunden wurde?!

Raten von Kennzeichen kann Entspannung bringen

Zu jedem Kennzeichen, jeder Region liefert Neumann (75) Informationen zu Einwohnerzahl, Größe und Sehenswürdigkeiten. Er selbst bezeichnet sich als „vielfahrenden Deutschlandkenner“. Dass er das von sich behaupten kann, hat auch mit seinem Beruf zu tun. Jahrzehntelang hat er als Geografielehrer gearbeitet und sich zugleich beim ADAC und der Verkehrswacht engagiert.

Mit seiner Frau und den drei Kindern hat er viele Reisen quer durch Deutschland mit dem Auto unternommen und kennt natürlich die Nörgeleien aller Kleinen, wenn die Reise zu lang wird: „Wann sind wir endlich da?“

Das Erraten von Autokennzeichen kann etwas Entspannung bringen, weiß Neumann. Als er in den Ruhestand ging, beschloss er, dafür den ultimativen Ratgeber zu schreiben. 2016 brachte er die erste Auflage heraus. Vor wenigen Monaten folgte bereits die vierte Auflage.

Sie enthält neben vielen Informationen erstmals auch die witzigen „Übersetzungen“ der Buchstabenkombinationen der Kfz-Kennzeichen. Dazu gebe es auch etliche Internetseiten, sagt Neumann. Deren Umschreibungen lägen allerdings oft unter der Gürtellinie. „Ich habe lieber mit meiner Frau und einer Flasche Wein humorvoll gemeinte Umschreibungen gesucht“, sagt Neumann.

Mehr lesen: Jagd auf fremde Autokennzeichen: Verspielt die Urlaubsregion ihren Ruf?

Einheit klappte bei den Kennzeichen hervorragend

Beispielsweise „Ossi Hat Vorfahrt“ für Oberhavel (OHV) oder aber „Verblüffend Rücksichtlos“ für Vorpommern-Rügen (VR), was jeder Urlauber, der auf Rügen schon mal die Klingen mit einheimischen Autofahrern gekreuzt hat, wohl bestätigen kann. Ebenso wie ein weiteres Kennzeichen für Rüganer: RÜG = Rechts Überholende Ganoven.

Allzu ernst sollte man die Neumannschen Erklärungen aber nicht nehmen. „Das ist natürlich meistens ironisch gemeint“, sagt der Autor, der sich auch mit der Geschichte der Kennzeichen in der Bundesrepublik beschäftigt hat. Das heutige System und die ersten Buchstabenkombinationen für Kreise und Städte wurden in der Adenauer-Ära für beide deutschen Staaten entwickelt und 1956 in Westdeutschland eingeführt. In der DDR gab es für jeden Bezirk einen Buchstaben: A für Rostock, B für Schwerin, C für Neubrandenburg.

Mit der deutschen Einheit 1990 konnten die ostdeutschen Kreise und Städte einfach die Kürzel aus den50er-Jahren, die sich Adenauers Verkehrsminister ausgedacht hatte, übernehmen. „Klappte hervorragend“, meint Neumann.

Dass das Kennzeichen durchaus eine „Herzensangelegenheit“ vieler Autobesitzer ist, wurde auch im Nordosten klar, als Großkreise gegründet und Autokennzeichen abgeschafft wurden. Ähnliche Proteste habe es immer wieder in ganz Deutschland gegeben, sagt der Autor.

Erst Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) bereitete dem ein Ende, indem er 2012 mit der Kennzeichenliberalisierung auch die Retro-Kennzeichen untergegangener Verwaltungsbezirke zuließ, wie hierzulande beispielsweise PZ, UEM oder MC. Seitdem, so Neumann, fahren immer mehr der rund 50 Millionen Autofahrer „mit einem Altkürzel an der Stoßstange ihre Heimatverbundenheit spazieren“.

Hans-Wolfgang Neumann: Herzens-Angelegenheit Autokennzeichen. Reinbek, Selbstverlag, 2020. 228 Seiten, 14,95 Euro.

  • ANG = Anderweitig Nicht Genannt
  • ANK = Alter Nutzloser Kreis
  • AT = Amateure Tüfteln
  • DM = Drolliger Mensch
  • GÜ = Großes Übel
  • HGW = Heimat Genialer Wissenschaftler
  • LRO = Lauter Rasende Ossis
  • MC = Müde Chaoten
  • MSE = Mein Schönstes Erlebnis
  • MST = Menschen Suchen Trost
  • MÜR = Müritzer Überholen Rechts
  • NB = Nervende Besserwisser
  • NZ = Nicht Zeugungsfähig
  • PW = Pingeliges Weichei
  • PZ = Polnischer Zeitarbeiter
  • ROS = Region Offenbaren Stillstands
  • RM = Radikaler Maulheld
  • SBG = Scharenweise Brummige Genossen
  • SDT = Sehr Dramatisches Tränental
  • TET = Tüftelt Enorm Trickreich
  • TP = Transportiert Pakete
  • UM = Unterhaltung Möglich
  • UEM = Unsagbar Eigenwilliges Morgenland
  • VG = Verdammt Gefährlich
  • WLG = Wird Leicht Galli
  • WRN = Wir Rauchen Nicht

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage