Autor Carsten Gansel

"Ein Moskauer Tagebuch" feiert Premiere in Neubrandenburg

Pünktlich zur Fußball-WM ist das Buch „Meinst Du, die Russen wollen …?” veröffentlicht worden. Am Montag findet eine Lesung in der Regionalbibliothek statt.
Thomas Beigang Thomas Beigang
Der Neubrandenburger Germanist Carsten Gansel.
Der Neubrandenburger Germanist Carsten Gansel. Frank Wilhelm
0
SMS
Neubrandenburg.

Alle Blicke richteten sich jetzt nach Russland. Denn pünktlich zur Fußball-WM rückt das Riesenland noch mehr in den Fokus. Ein Land, das in den Berichterstattungen westlicher Medien nicht immer glimpflich davon kommt. „Meinst Du, die Russen wollen …? Ein Moskauer Tagebuch“, heißt eine Buch-Neuerscheinung bei mecklenbook, die diesem Bild etwas entgegensetzen will. Am Montag um 19 Uhr wird zur Buchpremiere mit Lesung und Gespräch in die Neubrandenburger Regionalbibliothek eingeladen.

Autor Carsten Gansel berichtet aus seiner Zeit in Moskau. Der Neubrandenburger ist Professor für Neuere Deutsche Literatur und Mediendidaktik an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Bekannt wurde der Autor zahlreicher zumeist wissenschaftlicher Buchveröffentlichungen auch, weil er 2012 das verschollene Manuskript des berühmten Stalingrad-Buches von Heinrich Gerlach wiederfand.

Auch bedingt durch dieses Ereignis ist Carsten Gansels Bezug zum Land noch intensiver geworden. Seit 2012 bereiste er es regelmäßig und lehrte als Gastdozent 2017/18 auch ein Semester an der Staatlichen Landesuniversität Moskau. Er suchte den Kontakt zu den Menschen und versuchte, das Land mit deren Augen zu sehen. Daraus entstanden seine Tagebuchaufzeichnungen, die er zunächst für den Internet-Blog des Nordkurier schrieb und die nun den Kern des neuen Buches bilden.

„Meinst Du, die Russen wollen …? Ein Moskauer Tagebuch“ von Carsten Gansel, 336 Seiten mit vielen Fotos, Softcover, Preis 17,95 Euro, ist erhältlich ab 22. Juni unter Tel. 0800 1513030, www.mecklenbook.de sowie im Buchhandel.

Buchpremiere am Montag, den 25.Juni, 19 Uhr, in der Regionalbibliothek Neubrandenburg