Möchtegern-Millionäre
Firma vermietet Privatjet für Instagram-Selfies

Unter anderem mit diesem Foto wirbt das Private Jet Studio auf Instagram für seinen Service.
Unter anderem mit diesem Foto wirbt das Private Jet Studio auf Instagram für seinen Service.
Instagram-Account Private Jet Studio

Sich einmal wie die Rich Kids of Instagram fühlen, obwohl das eigene Konto Ebbe hat? Kein Problem! Eine russische Firma bietet jetzt einen Jet für Selfies an.

Auf Instagram tummeln sich die Schönen und Reichen und zeigen dabei in immer aufwendigeren Inszenierungen, was sonst, wie schön und reich sie sind.

Auf die Spitze treiben dies unter anderen die Rich Kids of Instagram: Luxusautos, Luxusyachten und sogar Luxushaustiere – wenn ihnen die Luxusobjekte doch mal ausgehen sollten, posten sie einfach dicke Geldscheinbündel. Nach dem Sinn zu fragen, lohnt der Mühe nicht. Dem Publikum gefällt es dennoch sich Menschen anzusehen, deren einzige Qualifikation darin zu bestehen scheint, Geld zu besitzen.

Und auf ebenjenes Publikum hat es das Private Jet Studio offenbar abgesehen. Denn das Moskauer Unternehmen vermietet nun ausrangierte Jets an alle Möchtegern-Millionäre, die ihren Instagram-Account aufhübschen wollen.

Geflogen wird mit dem Gulfstream-Jet freilich nicht. Für die Pseudo-Lifestyle-Ikonen reicht der zweistündige Fototermin am Boden mit professionellem Fotografen völlig aus. Etwa 207 Euro kostet der Spaß, damit käme man mit einem richtigen Privatjet nicht sehr weit, vielleicht nicht einmal bis zum Ende der Rollbahn. Wer es noch sparsamer mag, macht die Fotos einfach selbst und muss so nur noch knapp 162 Euro investieren.

Günstiger kann Luxus kaum sein. Billiger auch nicht.