STADT. LAND. KLASSIK!

Für die Neue Philharmonie MV wird's ernst

„Stadt. Land. Klassik!“: Wenn Kika-Star Juri Tetzlaff moderiert, der Dirigent ans Klavier wechselt oder vor der Bühne die Deutsche Tanzkompanie wirbelt, dann tourt die Neue Philharmonie MV durchs Land.
Die Deutsche Tanzkompanie wird bei  „Stadt. Land. Klassik!“ der Neuen Philharmonie MV zu sehen sein (Archivbild).
Die Deutsche Tanzkompanie wird bei „Stadt. Land. Klassik!“ der Neuen Philharmonie MV zu sehen sein (Archivbild). Oliver Hohlfeld
Neustrelitz.

Viel Zeit bleibt nicht mehr für die Neue Philharmonie MV vor dem Start ihrer Klassiktour durch den Nordosten. Am 14. Oktober gibt es in Pasewalk die Premiere von „Stadt. Land. Klassik!“. Danach folgen im 24-Stundentakt Neustrelitz, Waren und Teterow sowie weitere Konzerte im November und Dezember.

Weitere Informationen zu „Stadt. Land. Klassik!“ finden Sie hier.

Zuvor können sich die jungen Musiker um ihren Chefdirigenten Andreas Schulz aber auf ein weiteres Highlight freuen. Anlässlich der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit spielt die Neue Philharmonie am Brandenburger Tor in Berlin.

Drücken wir den jungen Frauen und Männern die Daumen, dass das Wetter einigermaßen mitspielt! Denn schon am 5. Oktober starten die „scharfen Proben“ für die Tournee in Mecklenburg und Vorpommern, zunächst mit den Streichern, sagt Schulz.

KiKa-Moderator Juri Tetzlaff

Mit jedem Konzert bietet das Orchester etwas Besonderes. Beispielsweise die Moderationen des KiKa-Stars Juri Tetzlaff. Wer schon mal erlebt hat, wie er in der Konzertkirche Neubrandenburg durch ein Klassikkonzert für Kinder oder Erwachsene führt, vergisst das nicht so schnell. In den Mozart-Konzerten kann sich das Publikum außerdem auf drei Gesangssolisten freuen, die die Hits der Zauberflöte zum Besten geben werden.

In Waren greift Dirigent Andreas Schulz nach den Noten von Beethovens „2. Klavierkonzert“ sogar selbst in die Tasten des Flügels. Keine Sorge, das kann er. Der junge Mann hat auch schon den einen oder anderen Preis bei Pianistenwettbewerben gewonnen. Zum Klavierkonzert wird Chefredakteur Lutz Schumacher den Taktstab schwingen, um zu beweisen, dass er nicht nur den Nordkurier, sondern auch ein Orchester dirigieren kann.

Zum Finalkonzert gibt’s ein besonderes Highlight

Auch beim diesjährigen Finalkonzert am 2. Dezember im „Historischen U“ in Pasewalk können sich Klassikinteressenten auf ein Highlight freuen. Dann spielt nicht nur die Neue Philharmonie, es wird auch noch getanzt, und zwar von Profis des Balletts. Die Deutsche Tanzkompanie mit Sitz in Neustrelitz wird Schtschedrins „Carmen-Suite“ darstellen, kündigte der künstlerische Leiter des Ensembles, Lars Scheibner, an.

Für ihn ist dieser Auftritt nach zwei grandiosen Vorstellungen im Rahmen der Festspiele MV in Putbus und Neustrelitz im September ein weiterer Höhepunkt der Saison. Zur Erinnerung: Noch vor gut zwei Jahren stand die Kompanie angesichts der Theaterreform vor dem Aus. Jetzt ist das Ballett wieder gut im künstlerischen Geschäft. Zusammen mit einem „Live-Orchester“ aufzutreten, sei die Königsklasse für ein Ballett, schwärmt Scheibner.

Zwischen ihm und dem Dirigenten Andreas Schulz hat es sofort gefunkt. Nicht nur, weil beide für die Idee stehen, klassische Musik wieder stärker aufs „flache Land“ zu tragen. Die Zwei können sich auch perfekt auf Russisch unterhalten. Schulz‘ Eltern stammen aus Alma Ata in Kasachstan, wo der Dirigent 1982 auch geboren ist.

Der Zauber klassischer Musik

Der Vater spielte Klarinette in einem Militärorchester, unter anderem im Hauptquartier der sowjetischen Truppen in der DDR, in Wünsdorf bei Berlin. Scheibner ist 1976 in Leningrad – heute St. Petersburg – geboren. Seine Mutter ist Russin, sein Vater Deutscher. „Ich bin zweisprachig aufgewachsen“, sagt er. Gerade, wenn es um den Zauber der klassischen Musik gehe, sei es oft besser, sich auf Russisch auszutauschen.

Scheibner freut sich jedenfalls sehr, dass es mit der Kooperation zwischen Tanzkompanie und Neuer Philharmonie MV geklappt hat – eine Kooperation, die im kommenden Jahr mit weiteren gemeinsamen Veranstaltungen noch ausgebaut werden soll.

Die Konzerte im Überblick (nach Datum sortiert)

Pasewalk
Sonntag 14.10.2018, Historisches U, Beginn: 16 Uhr
Ausschnitte aus W. A. Mozart „Die Zauberflöte“ und P. Tschaikowsky „Schwanensee“

Demmin
Montag 15.10.2018, beermann arena, Beginn: 10 Uhr
Klassisches Kinderkonzert: Ausschnitte aus W. A. Mozart „Die Zauberflöte“

Neustrelitz
Montag 15.10.2018, Carolinum, Beginn 19 Uhr
Ausschnitte aus A. Mozart „Die Zauberflöte“ und P. Tschaikowsky „Schwanensee“

Waren
Dienstag 16.10.2018, Bürgersaal, Beginn: 10 Uhr
Klassisches Kinderkonzert: Ausschnitte aus W. A. Mozart „Die Zauberflöte“

Dienstag 16.10.2018, Bürgersaal, Beginn 19 Uhr
W. A. Mozart „Ouvertüre zur Zauberflöte“, P. Tschaikowsky „Schwanensee“ und L. v. Beethoven, „2. Klavierkonzert“; Dirigenten: Lutz Schumacher und Andreas Schulz; Klavier: Andreas Schulz)

Dargun
Mittwoch 17.10.2018, Klosterruine, Beginn: 10 Uhr
Klassisches Kinderkonzert: Ausschnitte aus W. A. Mozart „Die Zauberflöte“

Teterow
Mittwoch 17.10.2018, Kulturhaus, Beginn 19 Uhr
Ausschnitte aus W. A. Mozart „Zauberflöte“ und P. Tschaikowsky „Schwanensee“

Anklam
Freitag 19.10.2018, Nikolaikirche, Beginn: 10 Uhr
Klassisches Kinderkonzert: Ausschnitte aus W. A. Mozart „Die Zauberflöte“

Freitag 19.10.2018, Nikolaikirche, Beginn 19 Uhr
Ausschnitte aus A. Mozart „Die Zauberflöte“ und P. Tschaikowsky „Schwanensee“

Ueckermünde
Montag 26.11.2018, Volksbühne, Beginn 19 Uhr
L. v. Beethoven „Egmont-Ouvertüre“, K. M. v. Weber „Klarinettenkonzert Nr. 2 in Es-Dur“, J. Haydn „Sinfonie Nr. 94“

Neustrelitz
Dienstag 27.11.2018, Carolinum, Beginn 19 Uhr
L. v. Beethoven „Egmont-Ouvertüre“, K. M. v. Weber „Klarinettenkonzert Nr. 2 in Es-Dur“, J. Haydn „Sinfonie Nr. 94“

Teterow
Mittwoch 28.11.2018, Kulturhaus, Beginn 19 Uhr
L. v. Beethoven „Egmont-Ouvertüre“, K. M. v. Weber „Klarinettenkonzert Nr. 2 in Es-Dur“, J. Haydn „Sinfonie Nr. 94“

Anklam
Donnerstag 29.11.2018, Nikolaikirche, Beginn 19 Uhr
L. v. Beethoven „Egmont-Ouvertüre“, K. M. v. Weber „Klarinettenkonzert Nr. 2 in Es-Dur“, J. Haydn „Sinfonie Nr. 94“

Malchow
Freitag 30.11.2018, Werleburg, Beginn 19 Uhr
L. v. Beethoven „Egmont-Ouvertüre“, K. M. v. Weber „Klarinettenkonzert Nr. 2 in Es-Dur“, J. Haydn „Sinfonie Nr. 94“

Pasewalk
Sonntag 02.12.2018, Historisches U, Beginn 16 Uhr
Klassisches Konzert und Tanz für Pasewalk: R. Schtschedrin „Carmen-Suite“ und J. Haydn „Sinfonie Nr. 94“
Gast: Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz

Karten gibt es in den Stadt- bzw. Touristinformationen von Pasewalk, Waren, Teterow, Anklam und Demmin, im Medienhaus des Nordkurier in Neubrandenburg sowie telefonisch unter 08004575033.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

Kommende Events in Neustrelitz

zur Homepage