„GOTT IN NOT”

Gefeierte Komödien-Uraufführung zum Spielzeitauftakt

Mit der Open-Air-Inszenierung „Gott in Not” legt die Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz einen fulminanten Saisonstart hin. Im August wird jedes Wochenende auf dem Theatervorplatz gespielt.
Für die gelungene Uraufführung konnten Daniel Felix Adolf, Angelika Hofstetter, Regisseur Alejandro Quintana, Autori
Für die gelungene Uraufführung konnten Daniel Felix Adolf, Angelika Hofstetter, Regisseur Alejandro Quintana, Autorin Barbara Gräftner, Ausstatterin Andrea Eisensee, Michael Goralczyk und Frank Metzger (von links) begeisterten Applaus entgegennehmen. Lutz Kalfak
Prolog im Himmel: Daniel Felix Adolf als teuflischer Widersacher, Frank Metzger als depressiver Gott, Michael Goralczyk als Ps
Prolog im Himmel: Daniel Felix Adolf als teuflischer Widersacher, Frank Metzger als depressiver Gott, Michael Goralczyk als Psychiater und Angelika Hofstetter als Erzengel Gabriel (von links) streiten um das Schicksal der missratenen Menschheit. Christian Brachwitz
Völlig überfordert von den göttlichen und teuflischen Verwicklungen, gelobt Psychiater Walter (Michael Goralczy
Völlig überfordert von den göttlichen und teuflischen Verwicklungen, gelobt Psychiater Walter (Michael Goralczyk) auch seiner Putzfrau (Angelika Hofstetter) verzweifelt Besserung; rechts Frank Metzger als therapiebedürftiger Gott. Christian Brachwitz
Neustrelitz ·

Mit einer gefeierten Uraufführung der Komödie „Gott in Not” hat die Theater und Orchester GmbH (tog) Neubrandenburg/Neustrelitz am Sonnabend die neue Spielzeit eröffnet. Ebenso begeistert wie das Publikum zeigte sich die eigens aus Wien angereiste Autorin Barbara Gräftner von der Open-Air-Premiere auf dem Vorplatz des Landestheaters Neustrelitz.

Die Kurzfassung der Geschichte: Frustriert über die missratene Menschheit, will Gott seine Schöpfung zerstören und gewährt ihr noch eine letzte Chance, wenn Psychiater Walter ihn von seiner Depression heilt. Doch der steckt selbst inmitten auswegloser, selbst verschuldeter Probleme. Aus dieser Konstellation macht Regisseur Alejandro Quintana eine fulminante Komödie, die dennoch psychologische Tiefe und existenzielle Fragen nicht vermissen lässt.

Michael Goralczyk als hin und her gerissener Psychiater, Frank Metzger als therapiebedürftiger Gott, Daniel Felix Adolf als teuflische Chancen nutzender Widersacher sowie Angelika Hofstetter in gleich einem halben Dutzend Rollen sorgen für ein lustvolles Spiel, das mit begeistertem Premierenapplaus belohnt wurde.

Weitere Vorstellungen gibt es am 1., 6. bis 8., 13. bis 15., 20. bis 22., 27. und 29. August auf dem Vorplatz des Landestheaters Neustrelitz sowie am 1., 15., 23. Oktober und 5. November im Großen Haus; Kartentelefon: 03981-206400

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage