14. CARTOONAIR

Im Ostseebad Prerow gibt's bald blöde Bilder zu sehen

Ostsee-Urlauber auf dem Darß können bei einem Freiluftfestival Karikaturen aus ganz Deutschland betrachten. Im Jahr 2021 soll sich alles um Vernunft und Unsinn drehen, die oft nah beieinander liegen.
Der Zeichner Mario Lars wird bei der Cartoonale 2021 auch einen Cartoon-Workshop anbieten.
Der Zeichner Mario Lars wird bei der Cartoonale 2021 auch einen Cartoon-Workshop anbieten. Mario Lars
Karikaturen der Künstler Frank Bahr und Uwe Krumbiegel von der Cartoonale 2021.
Karikaturen der Künstler Frank Bahr und Uwe Krumbiegel von der Cartoonale 2021. Frank Bahr/Uwe Krumbiegel
Karikaturen der Künstler Martin Perscheid und Til Mette von der Cartoonale 2021.
Karikaturen der Künstler Martin Perscheid und Til Mette von der Cartoonale 2021. Martin Perscheid/Til Mette
Und wie geht das?
Und wie geht das? Markus Grolik
Prerow ·

Wenn die Besucher diese Ausstellung so richtig blöd finden, dann haben die Veranstalter vermutlich alles erreicht, was sie erreichen wollten: Am 19. Juni beginnt die 14. Cartoonair am Meer im Ostseebad Prerow. Und das Motto der diesjährigen Freiluft-Ausstellung für Karikaturen lautet: BLÖDE BILDER Dümmer-gehts-nicht-Cartoons.

Das Karikaturen-Freiluftfestival wird von der Berliner Cartoonfabrik veranstaltet und bringt jedes Jahr Zeichnungen von Künstlern aus ganz Deutschland an die Küste. Karikaturen beschäftigen sich immer mit dem aktuellen Geschehen und so wurde auch die Cartoonair 2021 dem alles bestimmenden Coronavirus gewidmet. Und der menschlichen Dummheit, die ja auch zu jeder Zeit allgegenwärtig erscheint.

Weiterlesen: Usedomer Musikfestival lädt zu Hör-Reise durch Litauen ein

Menschen, die etwas Blödes für schlau halten wollen

„Angeblich soll der Mensch ein vernunftbegabtes Wesen sein. Weil er denken kann. Eigentlich kaum zu glauben, wenn man sieht, wie die allgemeine Verblödung voranschreitet”, heißt es in einem Begleittext zum Festival von Cartoonfabrik-Geschäftsführer Wolfgang Kleinert. Beim Thema Blödsinn denken die Veranstalter vor allem an die „An-sich-Denker”, die auf der ganzen Welt unterwegs sind: Regierungschefs wie der abgewählte US-Präsident Donald Trump, aber auch seine noch amtierenden Kollegen in Brasilien, Ungarn, Polen und der Türkei. Menschen, so schreiben die Macher der Cartoonair, die bei ihrem Handeln oder Unterlassen durchaus an etwas gedacht hätten, aber eben nur an sich selbst.

„An-sich-Denker” machen sie auch in der AfD aus, der Querdenker-Bewegung, im Privatfernsehen und in den sozialen Netzwerken mit Verschwörungstheorien und Influencern. „Hinzu kommt die offensichtlich angeborene Neigung des Menschen, von Kindesbeinen an Blödsinn zu machen und sich immer mal wieder gern hier und da blöd anzustellen. Und schließlich noch die Meinungsfreiheit, etwas Schlaues blöd zu finden und etwas Blödes für schlau halten zu dürfen.”

Weiterlesen: Urlaub in MV – kaum gestartet, schon mehr Forderungen

Eröffnung am 19. Juli

Die Cartoonair verspricht, die Crème de la Crème der deutschsprachigen Cartoonszene auf dem Darß zu versammeln. Ihre 220 Motive werden auf der Wiese im Garten der Kulturkaten „Kiek In“, einem alten Kapiänshaus, gezeigt. Unter den 68 beteiligten Cartoonisten sind viele schon von Anfang an dabei, als neue Teilnehmerin hat in diesem Bettina Schippig aus Köln ihre Werke eingereicht. Neben der Freiluftausstellung ist noch ein Rahmenprogramm geplant: darunter eine Eröffnungsshow zum offiziellen Start am 19. Juli, ein musikalischer Ausstellungsrundgang, ein Cartoon-Workshop und eine weitere Abendshow mit geheimen Programm.

Ausstellungsbesucher können zudem bei einem Publikumspreis ihr Lieblingsbild küren. Der oder die Gewinnerin darf dann selbst nach Prerow in den Urlaub fahren.

Die 14. Cartoonair in Prerow hat ab 19. Juli 2021 jeden Tag von 10.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt regulär 2,50 Euro, mit Kurkarte 2 Euro. Mehr Informationen und das volle Programm auf der Website: cartoonair.de

Zu den Cartoonistinnen und Cartoonisten bei der 14. Cartoonair 2021 gehören: adam, Renate Alf, Frank Bahr, BECK, Harm Bengen, Bettina Bexte, BURKH, Peter Butschkow, Steffen Butz, Birgit Dodenhoff, Uli Döring, Tim Oliver Feicke, Miguel Fernandez, Kai Flemming, Peter Gaymann, Gerhard Glück, Katharina Greve, Markus Grolik, GYMMICK; Christian Habicht, Teresa Habild, Gerhard Haderer, Hauck & Bauer, Ruth Hebler, Barbara Henniger, Anton Heurung, Oli Hilbring, Michael Holtschulte, Phil Hubbe, Rudi Hurzlmeier, Petra Kaster, Matthias Kiefel, KITTIHAWK, KRIKI, Uwe Krumbiegel, Mario Lars, Dorthe Land- schulz, Jean Lefleur, Piero Masztalerz, Dirk Meissner, Til Mette, Denis Metz, MOCK, Nel, OL, Martin Perscheid, Ari Plikat, POLO, RATTELSCHNECK, Leonard Riegel, Hannes Richert, Holga Rosen, Stephan Rürup, Ralph Ruthe, Schilling & Blum, Bettina Schipping, SCHNECKENSTEIFF, Reiner Schwalme, André Sedlaczek, Wolfgang Sperzel, Klaus Stuttmann, TETSCHE, Peter Thulke, TOM, Karsten Weyershausen, Freimut Woessner, Miriam Wurster, Martin Zak

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prerow

zur Homepage