STADT.LAND.KLASSIK

In diesem Klassiker ist wieder reichlich Musik drin

Zum vierten Mal geht Dirigent Andreas Schulz auf Tour: Die Reihe Stadt.Land.Klassik ist längst eine große Erfolgsgeschichte. Das liegt auch daran, dass es jedes Mal neue Spielorte und ein neues Programm gibt.
Frank Wilhelm Frank Wilhelm
Die Neue Philharmonie MV beim Stadt.Land.Klassik! Konzert in Pasewalk am 2. Dezember 2018 mit der Tanzkompanie Neustrelitz
Die Neue Philharmonie MV beim Stadt.Land.Klassik! Konzert in Pasewalk am 2. Dezember 2018 mit der Tanzkompanie Neustrelitz Frank Wilhelm
Tolle Säle und engagierte Bürgermeister – so wie hier im Historischen U in Pasewalk erlebt die Neue Philharmon
Stadt.Land.Klassik! Konzert in Pasewalk am 17. Januar 2019 in Pasewalk. Christopher Niemann
Stadt.Land.Klassik! Konzert in Pasewalk am 17. Januar 2019 in Pasewalk.
Stadt.Land.Klassik! Konzert in Pasewalk am 17. Januar 2019 in Pasewalk. Christopher Niemann
Stadt. Land. Klassik! Demmin Beermann-Arena
Stadt. Land. Klassik! Demmin Beermann-Arena Georg Wagner
Stadt. Land. Klassik! Demmin Beermann-Arena
Stadt. Land. Klassik! Demmin Beermann-Arena Georg Wagner
Vorbereitungen für die „Stadt. Land. Klassik!-Tour” im Kino Ueckermünde.
Vorbereitungen für die „Stadt. Land. Klassik!-Tour” im Kino Ueckermünde. Frank Wilhelm
Die Teterower lieben Andreas Schulz und sein Orchester, wie sie bei zwei Auftritten im Kulturhaus bewiesen haben.
Die Teterower lieben Andreas Schulz und sein Orchester, wie sie bei zwei Auftritten im Kulturhaus bewiesen haben. Danny Gohlke
Die Anklamer zogen Ende 2018 spontan in die Kollwitz-Schule um, weil es in der Nikolaikirche zu kalt war.
Die Anklamer zogen Ende 2018 spontan in die Kollwitz-Schule um, weil es in der Nikolaikirche zu kalt war. Anne-Marie Maaß
Pasewalk.

„Wir sind frohen Mutes, dass wir den Saal voll bekommen.“ Ulli Blume, der Mann für die Kultur in der Stadt Torgelow, freut sich schon auf den Auftritt der Neuen Philharmonie MV in seiner Stadt. Vor der Wende und einige Jahre danach gehörte Torgelow zu den Gastspielorten der Philharmonie Neubrandenburg. Doch das ist lange schon Geschichte.

Nach wie vor organisiert Blume auch Weihnachtskonzerte mit klassischer Musik sowie Operetten- oder Musical-Veranstaltungen. Die ernste Klassik, wie sie die Neue Philharmonie mit Tschaikowski und Mendelssohn-Bartholdy im Gepäck hat, fülle auf jeden Fall eine Lücke im Kulturkalender Torgelows, sagt Blume.

Am Rande des erfolgreichen Konzertes von Dirigent Andreas Schulz und seinen jungen Musikern im April dieses Jahres in der Lutherkirche des benachbarten Eggesin hatten Torgelows Bürgermeisterin Kerstin Pukallus und Stadtpräsidentin Marlies Peeger Tuchfühlung mit Lutz Schumacher, dem Geschäftsführer des Medienpartners Nordkurier, aufgenommen und das Orchester nach Torgelow eingeladen. Nun wird der Wunsch am 14. Oktober im Rahmen der vierten „Stadt.Land.Klassik!“-Tour (SLK) der Neuen Philharmonie im Nordosten erfüllt. Heute startet der Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungsorte.

Torgelow ist die elfte Stadt, die im Rahmen der seit 2017 laufenden SLK-Reihe bespielt wird: Anklam, Dargun, Demmin, Eggesin, Malchow, Neustrelitz, Pasewalk, Teterow, Ueckermünde und Waren, so die bisherigen Konzertorte in alphabetischer Reihenfolge. Hinzu kommen die Auftritte des jungen Orchesters unter dem Label „Nordkurier-Sinfoniker“ zu den Familien- und Abendkonzerten in der Neubrandenburger Konzertkirche, die es am 17. Oktober zum fünften Mal geben wird.

In Anklam und Pasewalk kann sich Dirigent Schulz fast schon eine Nebenwohnung mieten. Ihm und Schumacher liegen beide Orte besonders am Herzen. Für Pasewalk spreche das „Historische U“ als sehr guter Veranstaltungsort aber auch das Engagement des Rathauses.

Pasewalker Kitas wollen ein Kinderkonzert

„Wir haben mit Bürgermeisterin Sandra Nachtweih eine tolle Mitstreiterin“, sagt Schulz. Nun kommt eine weitere starke Frau aus Pasewalk neu ins Spiel: Sabine Maronde. Die Leiterin der Kita St. Spiritus habe immer wieder dafür geworben, in Pasewalk eines der beliebten Kinderkonzerte zu veranstalten, sagt Claudia Schneider, SLK-Organisatorin beim Nordkurier. Offensichtlich trat Sabine Maronde überzeugend auf. Jedenfalls gastiert das Orchester einen Tag nach dem Auftakt zur Tour nochmals im Historischen U, und Maronde organisiert die Zuhörer, sprich die Kita- und Grundschulkinder.

Auf dem Programm steht die neueste Elefantenpups-Geschichte: „Mit dem Zoo-Orchester um die Welt“. Die Mädchen und Jungen können sich nicht nur auf eine lustige musikalische Geschichte freuen, sondern auch auf den bekannten KiKa-Moderator Juri Tetzlaff freuen, den fast alle Kleinen vom Sandmännchen kennen dürften. Tetzlaff moderiert auch die weiteren Kinder- und Abendkonzerte der Tourwoche.

Geht es um das Engagement der Politiker vor Ort, können die Anklamer locker mit den Pasewalkern mithalten. Bürgermeister Michael Galander und sein Kultur-Team präsentieren den mittlerweile vierten Veranstaltungsort für die Neue Philharmonie: Nach der Nikolai-Kirche, dem Theater und der Aula der Kollwitz-Schule wird das Orchester jetzt in der Sporthalle der Südstadt auftreten. „Wir haben hier in Anklam eben viele Festspielhäuser“, sagt Galander augenzwinkernd. Er erinnert daran, dass seine Stadt die erste war, in der das SLK-Konzept getestet wurde. „Wir haben geholfen, das Projekt sehr erfolgreich zu etablieren. Die Anklamer freuen sich jedes Mal auf die jungen, begeisterungsfähigen Musiker.“

Vor den Musikern liegt ein Mammutprogramm

Apropos Freude: Die Vorfreude ist auch bei den Teterowern groß, sind sie doch ebenfalls Fans der Neuen Philharmonie, was sie bei zwei Auftritten im Kulturhaus bewiesen. Als vor knapp zwei Wochen bekannt wurde, dass die Bergring-Stadt im Oktober erneut bespielt wird, gab es etliche Anfragen bei der Stadtinfo wegen Karten, die seinerzeit allerdings noch nicht gedruckt waren. Heute wird sich der Gang lohnen.

Was den Zuhörern Vergnügen bereitet, bedeutet für die Neue Philharmonie harte Arbeit. Neben den Abendkonzerten werden fünf Kinderkonzerte gespielt. Das macht elf Konzerte an fünf Tagen – ein Mammutprogramm gerade auch für junge Musiker, die am Anfang ihrer Karrieren stehen. Zumal es das Programm in sich hat. Doch, so Dirigent Andreas Schulz, seine Instrumentalisten brennen für die Tour. „Sie haben mir signalisiert, dass sie gefordert werden wollen.“

Programm „Stadt. Land. Klassik!“-Saison 2019/2020  

Folgende Kompositionen stehen auf dem Programm der Abendkonzerte von "Stadt.Land.Klassik!" im Oktober:  

Felix Mendelssohn-Bartholdy „Violinkonzert e-Moll, op. 64“
Claude Debussy „Der Nachmittag eines Fauns“
Pjotr Iljitsch Tschaikowski „Romeo und Julia“
„Capriccio Italien, op. 45“  

Termine der Abendkonzerte: 

13. Oktober 16 Uhr, Pasewalk, Historisches U (mit Kaffee- und Kuchenangebot)  
14. Oktober, 19.30 Uhr, Torgelow, Ueckersaal  
15. Oktober, 19 Uhr, Teterow, Kulturhaus  
16. Oktober, 19 Uhr, Anklam, Sporthalle Südstadt  
18. Oktober, 19 Uhr, Malchow, Werleburg  

Vorverkaufsstellen:

Nordkurier Servicepunkte Neubrandenburg, Friedrich-Engels-Ring 29 und Turmstraße 13,  17033 Neubrandenburg, Telefon (kostenfrei) 08004575033 – hier gibt es alle Tickets, auch telefonisch  
Stadtinformation Pasewalk, Am Markt 12, Pasewalk  
Stadt Torgelow, Abteilung Kultur, Bahnhofstraße 2, Torgelow  
Touristen-Information Torgelow, Friedrichstraße 1, Torgelow  
Tourist-Information Bergringstadt Teterow, Östliche Ringstraße 105, Teterow  
Anklam-Information, Markt 3, Anklam  
Tourist-Information Malchow, Kirchenstraße 11, Malchow  
Waren (Müritz)-Information, Neuer Markt 21, Waren (Müritz)  
Stadtinformation Demmin, Am Hanseufer 1, Demmin
Buchhaus Graupner, Stettiner Straße 2, Eggesin  
Tourist-Information Röbel/Müritz, Str. der Deutschen Einheit 7, Röbel/Müritz  

www.stadt-land-klassik.de

StadtLandKlassik - Konzert in Pasewalk

zur Homepage