LITERATURPREIS IN ZEITEN VON CORONA

Irina Liebmann bekommt Uwe-Johnson-Preis

Die Auszeichnung ging diesmal an die Berliner Autorin Irina Liebmann. Die Preisverleihung fand in der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommerns statt.
Uwe-Johnson-Preisträgerin Irina Liebmann inmitten der Preisstifter: von links Markus Frank für die Kanzlei Gentz &am
Uwe-Johnson-Preisträgerin Irina Liebmann inmitten der Preisstifter: von links Markus Frank für die Kanzlei Gentz & Partner, Prof. Carsten Gansel als Vorstandsvorsitzender der Mecklenburgischen Literaturgesellschaft sowie Ulrich Zschocke und Veronika Luebke vom Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg. Konstantin Börner
Uwe-Johnson-Preisträgerin Irina Liebmann während ihrer Dankesrede
Uwe-Johnson-Preisträgerin Irina Liebmann während ihrer Dankesrede Konstantin Börner
Neubrandenburg.

Für ihren Roman „Die Große Hamburger Straße“ ist die Schriftstellerin Irina Liebmann mit dem Uwe-Johnson-Preis 2020 geehrt worden. Die 1994 von der Mecklenburgischen Literaturgesellschaft in Neubrandenburg ins Leben gerufene Auszeichnung wurde zum 14. Mal vergeben.

Wie eine Archäologin Zeitschichten abgetragen

Mit dem diesjährigen Preisträger-Roman würdigt die Jury eine sich über mehrere Jahrhunderte erstreckende Spurensuche in einer Straße in Berlin. Behutsam und wie eine Archäologin trage die Autorin Zeitschichten ab und bringe die unterschiedlichen Zeitebenen kunstvoll miteinander in Verbindung. Die Preisverleihung in der Vertretung des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Berlin fand unter Corona-Bedingungen statt: mit Hygiene- und Abstandsregeln sowie einem durch die am Vorabend verschärften Reise-Regeln verkleinerten Publikum.

Preis wird alle zwei Jahre vergeben

Der mit 20.000 Euro dotierte Uwe-Johnson-Preis wird von der Mecklenburgischen Literaturgesellschaft gemeinsam mit der Berliner Anwalts- und Steuerberatungskanzlei Gentz und Partner sowie dem Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg alle zwei Jahre vergeben – im Wechsel mit dem 2005 erstmals ausgeschriebenen Förderpreis für Prosadebüts. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Walter Kempowski, Uwe Tellkamp, Christa Wolf, Christoph Hein und Lutz Seiler.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage