ROMANAUTORIN

Jenny Erpenbeck mit Usedomer Literaturpreis geehrt

Jenny Erpenbeck, bekannt für den Roman „Gehen, ging, gegangen”, ist bei den Literaturtagen in Ahlbeck ausgezeichnet worden. Auch Donna Leon, Herta Müller und Peter Sodann waren zu Gast.
dpa
Die Schriftstellerin Jenny Erpenbeck ist am Samstag mit dem Usedomer Literaturpreis geehrt worden.
Die Schriftstellerin Jenny Erpenbeck ist am Samstag mit dem Usedomer Literaturpreis geehrt worden. Angelo Carconi
Ahlbeck.

Die in Berlin lebende Schriftstellerin Jenny Erpenbeck ist am Samstag mit dem Usedomer Literaturpreis geehrt worden. Die 52-Jährige nahm den mit 5000 Euro dotierten Preis am Abschlusstag der 11. Usedomer Literaturtage in Ahlbeck in Empfang. Sie stifte mit ihrem Werk Verständnis und baue damit Brücken zwischen Menschen und Kulturen. „Die Welt braucht mehr Jenny Erpenbecks und damit mutige Plädoyers für mehr Menschenfreundlichkeit”, sagte Jurymitglied Andreas Kossert in seiner Laudatio.

Erpenbeck hatte vor der Preisverleihung aus zwei von ihren Romanen gelesen: „Heimsuchung”, der am Beispiel eines Ortes in der Mark Brandenburg die wechselvolle deutsche Geschichte beleuchtet, und „Gehen, ging, gegangen”, in dem die Erfahrungen afrikanischer Flüchtlinge in Berlin beschrieben werden. „An uns liegt es, über die Grenzen hinweg im Gespräch zu bleiben – über die Grenzen hinweg zu schreiben und zu lesen”, sagte die schon vielfach ausgezeichnete Autorin.

Ihre Werke wurden nach Angaben der Veranstalter der Literaturtage in 27 Sprachen übersetzt. Für den 2015 erschienenen Roman „Gehen, ging, gegangen” war Erpenbeck unter anderem mit dem Thomas-Mann-Preis geehrt worden.

Die Usedomer Literaturtage klingen nach einer Woche am Samstag mit weiteren Lesungen weltweit bekannter Autorinnen aus. So wollte sich die in Italien lebende Krimiautorin Donna Leon in Heringsdorf den Fragen ihrer Leser stellen, bevor dann am Abend Nobelpreisträgerin Herta Müller im Ostseebad aus ihren Werken liest und damit die einwöchige Lesereihe auf der Ferieninsel beschließt. Zu Lesungen und Gesprächen waren unter anderem der frühere „Tatort”-Kommissar Peter Sodann und Ex-Bundestagspräsident Norbert Lammert auf der Ferieninsel zu Gast.

zur Homepage