Nordkurier-Fest
Kinder können beim Fest der Farben handeln

Natürlich ist auch Hexe Wawu wieder mit von der Partie.
Natürlich ist auch Hexe Wawu wieder mit von der Partie.
NK-Archiv

Erstmals gibt es bei dem großen Nordkurier-Fest einen Kinderflohmarkt. Doch das ist nicht die einzige Attraktion am Samstag ab 11 Uhr auf dem Datzeberg in Neubrandenburg.

Welche Eltern kennen das Phänomen nicht: Wenn die Kinder zu Jugendlichen werden, gibt es plötzlich viel Spielzeug, das die Mädchen und Jungen nicht mehr benötigen. Beim Kinderflohmarkt zum Fest der Farben besteht die Möglichkeit, die Schätze der Kindheit zu verkaufen. Mitmachen geht ganz einfach: Im Servicepunkt des Nordkurier am Friedrich-Engels-Ring 29 eine Standkarte für zehn Euro erwerben und dann kann es auch schon losgehen. 18 Tische zu je 1,50 Meter Breite werden durch den Veranstalter gestellt. Die Stände sollten ab 9.30 Uhr aufgebaut werden.

Programm für Jung und Alt

In gewohnter Manier gibt es auch in diesem Jahr ab 11 Uhr ein tolles Programm beim Fest der Farben, das die ganze Familie begeistert. Clowns und Artisten sorgen für ein unterhaltsames Spektakel und jede Menge gute Laune. Während die Großen das bunte Treiben beobachten und der Coverband „Verrockte Jungs“ lauschen, können sich die Kleinen beim Kinder-Konzert mit Hexe Knickebein austoben oder auf einer Landschaft aus Hüpfburgen, Schaukeln und Rutschen spielen.

Reportern über die Schulter schauen

Wer schon immer mal sehen wollte, wie der Nordkurier entsteht, kann der Gläsernen Redaktion einen Besuch abstatten. Hier berichten Reporter live und erklären, wie eine Zeitung entsteht. Auch die technischen Details bei der Produktion einer Tageszeitung werden verraten: Bei den Druckereiführung erfahren Besucher, wie die moderne Druckmaschine eigentlich funktioniert.

Zudem gibt es eine attraktive Tombola. Teilnehmen kann jeder, der zum Fest der Farben kommt.