IN DER KONZERTKIRCHE

▶ Konzert der Nordkurier-Sinfoniker in Neubrandenburg fast ausverkauft

Begleitet von der Orgel und der Deutschen Tanzkompanie spielen am Donnerstag die Nordkurier-Sinfoniker in der Konzertkirche auf. Wer noch eine Karte haben will, muss sich sputen. Hören Sie mal in die Probe.
Christian Stähr wird am Donnerstag in der Neubrandenburger Konzertkirche die Orgel spielen.
Christian Stähr wird am Donnerstag in der Neubrandenburger Konzertkirche die Orgel spielen. Frank Wilhelm
Andreas Schulz, Dirigent der Neuen Philharmonie MV.
Andreas Schulz, Dirigent der Neuen Philharmonie MV. Archivbild
Neubrandenburg.

Tiefe und hohe Töne hallen gewaltig durch die Neubrandenburger Konzertkirche. Es klingt gewaltig, wenn Christian Stähr auf der Orgel die berühmte Toccata und Fuge d-Moll von Johann Sebastian Bach spielt. Der Kantor der Neubrandenburger Johanniskirche übt am Vormittag intensiv. Schließlich soll am Donnerstagabend zum Auftakt des Abendkonzertes der Nordkurier-Sinfoniker jeder Ton sitzen.

 

 

 

Wer das Konzert erleben will, muss sich allerdings sputen. An der Abendkasse gibt es nur noch wenige Restkarten. Die jungen Musiker unter der Leitung von Andreas Schulz spielen Werke von Peter Tschaikowski, Felix Mendelssohn-Bartholdy sowie Claude Debussy. Das Debussy-Stück „Der Nachmittag eines Fauns” wird tänzerisch von der Deutschen Tanzkompanie Neustrelitz gestaltet.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Die Abendkasse in der Kirche ist ab 18 Uhr besetzt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg

zur Homepage