STREAMING

Netflix dreht Miniserie mit Luke Mockridge

Luke Mockridge, der sich kürzlich für seinen peinlichen Auftritt im ZDF-„Fernsehgarten” entschuldigte, wird bald in einer Miniserie von Netflix zu sehen sein.
dpa
Der Comedian Luke Mockridge ist bei einer Miniserie von Netflix dabei (Archivbild).
Der Comedian Luke Mockridge ist bei einer Miniserie von Netflix dabei (Archivbild). Henning Kaiser
Der 30-Jährige hatte viele Zuschauer des „ZDF-Fernsehgarten” mit seinem Auftritt verärgert (Archivbild).
Der 30-Jährige hatte viele Zuschauer des „ZDF-Fernsehgarten” mit seinem Auftritt verärgert (Archivbild). Ralph Orlowski
Köln.

Netflix hat den Comedian Luke Mockridge (30) für eine Miniserie unter Vertrag genommen. Es ist eine Verfilmung des Bestsellers „7 Kilo in 3 Tagen” von Christian „Pokerbeats” Huber, wie der Streaminganbieter am Mittwoch in Berlin mitteilte.

„7 Kilo in 3 Tagen”

Gedreht werde die Komödie zurzeit in Köln und in der Eifel. Regisseur Tobi Baumann („Der Wixxer”) wacht auch als Showrunner über das Projekt. „7 Kilo in 3 Tagen” schildert die skurrilen Erlebnisse des Verlierers Bastian, der über die Weihnachtstage zurück in seine Kleinstadt-Heimat fährt. Christian „Pokerbeats” Huber war auch Autor bei „Neo Magazin Royale”.

Komiker Luke Mockridge hatte im August vergangenen Jahres mit seinem Auftritt beim „ZDF-Fernsehgarten” viele Zuschauer verärgert und irritiert – unter anderem mit Witzen über alte Menschen. Erst Wochen später wurde das Geheimnis hinter dem umstrittenen Auftritt gelüftet.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Köln

Kommende Events in Köln

zur Homepage