TRAUMPAAR 2020

Nicole Rösner und Karsten Hingst

Wer wird dieses Jahr das Nordkurier-Traumpaar? 39 Paare stellen sich zur Wahl. Hier erzählen Nicole Rösner und Karsten Hingst ihre Liebesgeschichte.
Nicole Rösner (34) und Karsten Hingst (40) aus Neubrandenburg.
Nicole Rösner (34) und Karsten Hingst (40) aus Neubrandenburg. privat
Neubrandenburg.

Ein Märchen der heutigen digitalen Zeit, durch einen Stirnkuss besiegelt

Ich, Nicole, entschied mich nach meiner dreijährigen Ausbildung in Stralsund 2009 nach Nordrhein-Westfalen zu ziehen, um dort meine erste Arbeitsstelle als Physiotherapeutin anzutreten. Immer wieder zog mich mein Herz allerdings in die Heimat, sodass ich regelmäßig den weiten Weg in den Norden auf mich nahm, um hier meine Eltern und Freunde zu besuchen.

Nach turbulenten Zeiten entschied ich mich 2015, wieder zurück ins schöne MV zu ziehen, genauer nach Neubrandenburg. Hier nahm dann das Schicksal seinen Lauf. Im November, an einem schönen Sonntagnachmittag, stand ein letztes Treffen mit einer guten Freundin an, mit der ich zusammen die Ausbildung absolviert hatte, da diese Freundin wegziehen wollte.

Schon mehrere Monate zuvor unterhielten wir uns, wo man heutzutage noch jemand Vernünftiges kennenlernen soll. Schon damals schlug mir meine Freundin einen ihrer Arbeitskollegen aus Feldberg vor, wo sie die Leiterin der Physiotherapie-Abteilung war. Da ich damals allerdings noch in Neuss wohnte, stand das für mich gar nicht zur Debatte. Aber nun war durch den Umzug ja alles anders, sodass ich das Thema noch einmal aufgriff, als wir erneut darüber sprachen.

Da sich der besagte Kollege ab dem darauffolgenden Tag für zwei Wochen im Urlaub befand, konnte meine Kollegin mir lediglich seinen Facebook-Account zeigen, worüber ich diesen am gleichen Tag noch kontaktierte. Fast zwei Wochen vergingen ohne eine Antwort vom ominösen Karsten.

Nach genau zwei Wochen ohne Antwort entschied ich mich, ihm einfach eine Freundschaftsanfrage zu schicken, und zack – angenommen. Auch meine Nachricht hatte er endlich gelesen, und es erfolgte meine lang ersehnte Antwort.

Dann ging alles ganz schnell. Wir schrieben und verabredeten uns zu unserem ersten Treffen, bei dem wir am Tollensesee spazieren gingen. Wir waren uns sofort sympathisch, fanden viele Gesprächsthemen. Zum Abschied standen wir uns dann gegenüber, Karsten nahm meine Hände in seine, und gab mir einen Kuss auf die Stirn.

So etwas hatte ich noch nie erlebt. Ich war hin und weg. Die Innigkeit, die dabei entstanden ist, empfand ich als wunderbar und ich fühlte mich glücklich und beschützt. Durch diesen ersten Kuss auf die Stirn fühlten wir uns sofort tief miteinander verbunden, sodass es ausgeschlossen war, dass dies der letzte sein würde.

Hier geht es zu den anderen Bewerber-Paaren.

 

 

 

Wer seinen Namen, seine Anschrift und seine Mail-Adresse übermittelt, nimmt an einer Verlosung teil. Wir verlosen 200 Euro für den Gewinner, und jeweils ein Geschenkpaket vom Nordkurier für die Zweit- und Drittplatzierten. Abstimmen ist bis zum 19. Februar um 18 Uhr möglich. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Für die 39 Paare wird es nun spannend. Wer wird das Traumpaar 2020 und wer landet auf den weiteren Gewinnerplätzen? Während der Hochzeitsmesse am 23. Februar in Neubrandenburg werden die sieben Gewinnerpaare bekannt gegeben. Alle anderen Paare haben auch freien Eintritt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg

zur Homepage