TV-PROGRAMM

Programmänderung bei ARD zum Tod von Hannelore Elsner

Zu Ehren der verstorbenen Schauspielerin zeigt das Erste eine Familienkomödie, in der Hannelore Elsner mitwirkte.
Nordkurier Nordkurier
Die Schauspielerin Hannelore Elsner starb am 21.04.2019 nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren.
Die Schauspielerin Hannelore Elsner starb am 21.04.2019 nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren. Tobias Hase
München.

Aus Anlass des Todes von Hannelore Elsner ändert Das Erste am Dienstagaben sein Programm und zeigt ab 23 Uhr den Film „Alles auf Zucker”.

„Sie hat Film- und Fernsehgeschichte geschrieben: Über zwölf Jahre war Hannelore Elsner 'Die Kommissarin' in der Mainmetropole Frankfurt und kreierte den neuen Typus der Ermittlerin in Lederjacke”, teilte Volker Herres, Programmdirektor bei der ARD mit. „Ihre Lebensrolle aber war sicherlich die der Schriftstellerin Hanna Flanders in Oskar Roehlers Kinofilm 'Die Unberührbare', mit der sie auch internationales Aufsehen erregte”, so Herres weiter.

Bis zuletzt habe sie für Das Erste vor der Kamera gestanden. Elsner sei eine Ausnahme-Schauspielerin gewesen, die sich für ihre Rollen beispiellos eingesetzt habe, eine mutige und sensible Charakterdarstellerin ersten Ranges.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in München

Kommende Events in München

zur Homepage