TECHNO-BAND

Scooter kommt 2019 nach Neubrandenburg

Am Sonntag steigt in Neubrandenburg das nächste Open-Air-Konzert. Der Veranstalter richtet den Blick indes bereits auf 2019. Ein Termin und zwei Bands stehen fest.
Jörg Franze Jörg Franze
Die Band Scooter um Frontmann H.P. Baxxter (Mitte) wird im Juni nächsten Jahres live zu erleben sein. 
Die Band Scooter um Frontmann H.P. Baxxter (Mitte) wird im Juni nächsten Jahres live zu erleben sein. Andreas Arnold
Neubrandenburg.

Das dürfte bunt und schrill werden: Die Techno-Band Scooter wird im kommenden Jahr am Neubrandenburger Tollensesee auftreten. Das Trio um Frontmann H. P. Baxxter soll am Freitag, dem 14. Juni 2019, auf der Open-Air-Fläche im Kulturpark ein Konzert geben, teilte Stefan Kästner vom Konzertveranstalter Bernd Aust Kulturmanagement mit.

Mit Songs wie „Hyper, Hyper“ oder „How much is the fish?“ spielten sich Scooter an die Spitze der deutschen Dance-Charts und sind seit 25 Jahren eine feste Größe im Musikgeschäft. Und sie kommen nicht allein: Das deutsche DJ-Duo „Gestört, aber geil“ wird den Techno-Legenden als Support zur Seite stehen, kündigte Kästner an.

Am Freitag beginnt der Vorverkauf von Tickets für das Konzert auf der Parkplatzfläche an der Neubrandenburger Stadthalle. Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen in Neubrandenburg. Dort gibt es auch noch Tickets für das Open-Air-Konzert mit Lea, Glasperlenspiel und Wincent Weiss, das am Sonntag in Neubrandenburg stattfindet. Die drei angesagten deutschen Musiker und Bands sind am 26. August ab 18 Uhr im Kulturpark zu erleben, bereits ab 16 Uhr öffnen dort Abendkasse und Einlass.

Veranstalter plant schon weitere große Konzerte

Und obwohl das Wochenende nach den Vorhersagen der Meteorologen deutlich regnerischer als der bisherige Sommer wird, sind die Prognosen für den Sonntagabend durchaus freundlich. Meteorologe Dominik Jung, der mit seinem Unternehmen www.wetter.net auch für den Nordkurier die Vorhersagen erstellt, sieht sehr gute Chancen, dass der Konzertabend trocken über die Bühne geht. „Bis zum Sonntagnachmittag sollten alle Schauer durchgezogen sein. Zum Abend wird es wohl einen Sonne-Wolken-Mix geben mit Temperaturen, die zu Konzertbeginn um 18 Uhr bei etwa 20 Grad Celsius liegen dürften“, blickt Jung voraus.

Außer Scooter und „Gestört, aber geil“ planen Aust-Konzerte und das Veranstaltungszentrum Neubrandenburg (VZN) im kommenden Jahr noch ein weiteres Open-Air-Konzert auf dem Areal im Kulturpark. Die Absprachen dazu seien weit gediehen, aber noch sei nicht alles unterschrieben, deswegen könne man erst in den kommenden Wochen sagen, um wen es sich handelt, vertröstete Stefan Kästner. Auf alle Fälle habe man einen Künstler oder eine Band ins Auge gefasst, die in der Region bisher noch nicht aufgetreten ist.

Neben den für 2019 geplanten Konzerten wollen es VZN und Aust-Konzerte aber auch in diesem Jahr im Neubrandenburger Kulturpark noch einmal richtig krachen lassen: Am Sonnabend, dem 20. Oktober, sind ab 17 Uhr dort die Pyro Games 2018 zu erleben. Auch für den Wettkampf der Feuerwerker gibt es noch Karten.

Tickets für die Veranstaltungen gibt es unter anderem im Nordkurier-Medienhaus am Engelsring, beim Nordkurier-Ticketservice unter 0800 4575 033 oder im HKB-Ticketservice.

zur Homepage