Brückentage

:

So haben Sie 2019 die meisten freien Tage

Wer die Brückentage clever einsetzt, kann 2019 viele lange Wochenenden abstauben.
Wer die Brückentage clever einsetzt, kann 2019 viele lange Wochenenden abstauben.
Patrick Pleul

Augen auf bei der Urlaubsplanung! Wer die Brückentage clever einsetzt, kann 2019 viele lange Wochenenden abstauben.

Für die Schüler und auch die meisten Eltern in Mecklenburg-Vorpommern neigen sich die Sommerferien langsam dem Ende entgegen. Am 20. August beginnt wieder die Schule.

Doch schon jetzt lohnt sich ein Blick in den Kalender des kommenden Jahres. Je früher freie Tage eingereicht werden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, diese auch zu bekommen.

Umso wichtiger erscheint es, schon jetzt zu wissen, wann die Feiertage 2019 sind:

  • Der 1. Januar ist ein Dienstag. Wer sich also an Silvester frei nimmt, hat ein verlängertes Wochenende – und muss vier Tage nicht arbeiten.
  • An Ostern ändert sich wie üblich nichts an den Wochentagen: Karfreitag ist am 19. April, Ostermontag am 22. April.
  • Der Tag der Arbeit am 1. Mai fällt auf einen Mittwoch. Investieren Sie zwei Urlaubstage zuvor oder anschließend, kommt auf fünf freie Tage am Stück.
  • Wie jedes Jahr ist Christi Himmelfahrt an einem Donnerstag. 2019 ist es der 30. Mai. Ein Urlaubstag bedeuten vier Tage Wochenende.
  • Kurz darauf folgt der Pfingstmontag am 10. Juni: Hier winkt ein langes Wochenende.
  • Dann haben auch die Feiertage bis zum Tag der Deutschen Einheit Sommerpause. Der 3. Oktober fällt auf einen Donnerstag. Mit einem Urlaubstag dürfen Sie sich über vier freie Tage freuen.
  • Und noch eine gute Nachricht: Das Szenario der Tag der Deutschen Einheit wiederholt sich am Reformationstag. Auch der 31. Oktober ist an einem Donnerstag – heißt vier Tage frei mit nur einem Urlaubstag.
  • Über das Jahresende dürfen Sie sich auch freuen: Schließlich sind der erste und zweite Weihnachtsfeiertag an einem Mittwoch und Donnerstag. Wenn Sie sich am Freitag, 27. Dezember, einen Urlaubstag gönnen, können Sie fünf freie Tage mit Ihrer Familie und Freunden genießen.

Im Jahr 2018 stehen uns auch noch ein paar Feiertage bevor. Diese liegen aber nicht so glücklich für die Urlaubsplanung. So fallen der Tag der Deutschen Einheit und der Reformationstag jeweils auf einen Mittwoch. Es müssten also jeweils zwei Urlaubstage „geopfert” werden, um ein langes Wochenende zu haben.