:

Stargeigerin Anne-Sophie Mutter in Redefin

Die Geigerin Anne-Sophie Mutter.
Patrick Seeger

Die Picknick-Konzerte in Redefin gehören in jedem Sommer zu den Höhepunkten der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Aber Stargeigerin Anne-Sophie Mutter ist dort nicht oft zu hören.

Zwei Wochen vor dem Saisonende setzen die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern noch einmal ein musikalisches Ausrufezeichen. Die Stargeigerin Anne-Sophie Mutter ist mit ihrem Solisten-Ensemble Mutter’s Virtuosi zu Gast im Landgestüt Redefin (Kreis Ludwigslust-Parchim). Ihr Auftritt in der Reithalle mit Werken von Bach und Vivaldi ist am Samstag (18 Uhr) das letzte von drei der beliebten Picknick-Konzerte in diesem Sommer. Schon am frühen Nachmittag werden die ersten Gäste zum Picknick im idyllischen Park des Landgestüts erwartet, das zudem eine Pferdeshow bietet.

Im Rahmen des Festival-Projektes "Weltstars in Redefin" waren zuvor bereits die Ausnahmegeiger Daniel Hope und Joshua Bell zu Gast und hatten für voll besetzte Ränge gesorgt. Die Reithalle bietet rund 3000 Zuhörern Platz. Die Festspiele MV gehören mit rund 80 000 Besuchern im Jahr zu den angesehensten Konzertreihen in Deutschland. Die Festivalleitung rechnet nach der bisherigen Publikumsresonanz für diesen Sommer mit einem neuen Besucherrekord. Den Abschluss bildet das Konzert am 19. September in Wismar.