JAHRESCHARTS

Varion ist bester YouTuber des Jahres 2020

Ein YouTuber aus Mecklenburg konnte 2020 richtig durchstarten und wurde nun zum besten Creator des Jahres gewählt. Die allermeisten Klicks bekam aber ein wissenschaftliches Video über die Corona-Pandemie.
Florian „Varion” Kiesow aus Mecklenburg dreht Ein-Mann-Sketche bei YouTube und wurde zum besten Creator des Jahres
Florian „Varion” Kiesow aus Mecklenburg dreht Ein-Mann-Sketche bei YouTube und wurde zum besten Creator des Jahres 2020 gewählt. Varion/YouTube
Neuland ·

Der Mecklenburger Florian „Varion” Kiesow führt mit seinen Sketchen die Liste der besten Creator des Jahres 2020 bei YouTube an. Auf einer am Donnerstag von der Plattform veröffentlichten Liste belegt er den ersten Platz noch vor dem Kanal „Gewitter im Kopf – Leben mit Tourette” auf Platz zwei und dem drittplatzierten „Leeroy will's wissen!”. YouTube hat für seine Jahrescharts die im Jahr 2020 gewonnenen Abonnenten in Deutschland ausgewertet (1. Januar bis 15. November 2020).

Der 28-Jährige lebt in der Gegend um Schwerin und hatte nach der Schule eine Lehre in der Metallbau-Firma seines Vaters angefangen, wo er dann auch einige Zeit gearbeitet hatte. Nebenbei produzierte er Videos für YouTube, es begann mit Berichten von einem Auslandsaufenthalt in den USA. Im Laufe der Zeit hat er sein Format gefunden: Sketche über Geschichten aus dem Alltag, oft nur wenige Minuten lang. Varion spielt dabei alle Figuren selbst, die sich in schnellen Schnitten Sprüche an den Kopf werfen. Typisch ist dabei die Mecklenburger Mundart.

Oft geht es um Themen aus seinem Beruf. „Aus der Lehre als Metallbauer habe ich diese ganzen handwerklichen Aspekte mitgenommen, aber auch die Erfahrung im Umgang mit Kunden, Kollegen und Chefs”, sagte er dem Sender DLF Nova. Varion dürfte damit einer der Wenigen Influencer sein, die solche handwerklichen Themen bedienen. Er hat eine Nische für sich gefunden.

Irgendwann ging plötzlich alles ganz schnell. Nachdem er bereits einige Jahre regelmäßig mit seinen Videos im Netz aktiv war, wuchs sein Kanal plötzlich rasant an. Im Oktober 2019 hatte er noch rund 2200 Abonnenten, auch mit Hilfe von anderen YouTubern, die auf seine witzigen Videos verwiesen, knackte er dann schon im Februar 2020 die Marke von einer Million. Inzwischen liegt sein Hauptkanal bei 1,5 Millionen Abos und Florian Kiesow produziert inzwischen in Vollzeit Videos. Sein jüngerer Bruder unterstützt ihn dabei.

Erfolgreichstes Video holte 6,4 Millionen Klicks

Das insgesamt erfolgreichste Video des Jahres in Deutschland kommt aber nicht aus Mecklenburg-Vorpommern. Es wurde von der Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim produziert. Ihr Video „Corona geht gerade erst los“ wurde 2020 bislang 6,4 Millionen Mal aufgerufen. Damit erreichte es die meisten Aufrufe und landete auf Platz 1 bei den „Top Trending Videos“.

Mit dem Video hatte die promovierte Chemikerin im Frühjahr ihre Zuschauer auf eine länger andauernde Corona-Krise eingestimmt. Es landete nun in der Rangliste vor einem Beitrag von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf zum Thema „Männerwelten – Belästigung von Frauen“. Nguyen-Kim löst damit den Gewinner des vergangenen Jahres, Rezo mit seinem Video „Die Zerstörung der CDU“, ab.

Laudator Ranga Yogeshwar sagte, es sei furchtbar, dass immer noch Menschen die Existenz des Coronavirus leugneten und von einem „Fehlalarm“ sprechen. „Und da braucht es die Stimme der Aufklärung. Und ich bin so happy, weil wir eine solche Stimme haben.“ Was Mai Thi Nguyen-Kim mache, sei „großartig“. Yogeshwar lobte „diese Mischung aus Kompetenz, aus Empathie und aus einem sagenhaften Humor“.

Öffentlich-rechtliches Angebot mit Erfolg

Der Erfolg des Corona-Videos im YouTube-Kanal maiLab bedeutet auch einen Achtungserfolg für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland. MaiLab ist ein Angebot von funk, einem Gemeinschaftsangebot der ARD und des ZDF, die im Internet ein jüngeres Publikum erreichen wollen. Daher sind die Videos von Nguyen-Kim auch werbefrei auf YouTube zu sehen.

Unter den Musikern dominierte in diesem Jahr die Rapperin Loredana. Sie eroberte dank einer Gemeinschaftsproduktion mit ihrer Rap-Kollegin Juju nicht nur die Spitzenposition der aus Deutschland abgerufenen Musikvideos, sondern ist auch noch auf den Plätzen 3 und 10 der Top Ten vertreten.

Kai Pflaume „stärkster Aufsteiger”

Als „stärkster Aufsteiger“ 2020 wurde TV-Moderator Kai Pflaume ermittelt. In seinem YouTube-Kanal „Ehrenpflaume“ begleitet er regelmäßig Influencer einen Tag lang in ihrem Leben und porträtiert die Netz-Stars. Sein bislang erfolgreichstes Video zeigt ihn mit Montana Black. Und auch bei „Varion” hatte er schon vorbeigeschaut.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neuland

zur Homepage

Kommentare (1)

Ist das der neue Name für Deutschland?
Weil Deutschland so negativ behaftet ist aus seiner Geschichte?
Weil es sich aus linksidiologischer Sicht nicht gehört sich an seine Geschichte zu erinnern?
Erinnern heißt nicht feiern, es ist eben die Geschichte dieses Landes.
Die lässt sich nicht auslöschen oder vergessen.
Auch wenn viele es gerne hätten.