HIMMELSSPEKTAKEL

Wann und wo ist Komet „Neowise” am Wochenende zu sehen?

Der Komet „Neowise” ist der Erde gerade ganz nah. Wir zeigen die tollsten Bilder von ihm über MV und verraten, wann und wo er am besten zu sehen ist dieses Wochenende.
Der Komet „Neowise” ist momentan mit bloßem Auge zu sehen. Hier wurde er von unserem Leser Philipp Bürg
Der Komet „Neowise” ist momentan mit bloßem Auge zu sehen. Hier wurde er Philipp Bürger über dem Neubrandenburger Tollensesee fotografiert. Philipp Bürger
„Neowise” über der Ostsee am Strand von Graal-Müritz.
„Neowise” über der Ostsee am Strand von Graal-Müritz. Sven Hoppe
Komet „Neowise” über Anklam.
Komet „Neowise” über Anklam. Anne-Marie Maaß
Der Komet „Neowise” war auch über Waren zu sehen. Der Fotograf André Pretzel hat ihn mit seinem Appara
Der Komet „Neowise” war auch über Waren zu sehen. Der Fotograf André Pretzel hat ihn mit seinem Apparat eingefangen. André Pretzel
Mathias Schulze hat „Neowise” über dem Schloss von Schwerin fotografiert.
Mathias Schulze hat „Neowise” über dem Schloss von Schwerin fotografiert. Mathias Schulze
Neubrandenburg.

Der Komet C/2020 F3 oder auch ganz einfach „Neowise” sorgt momentan weltweit für Begeisterung unter Hobby-Astronomen und Fotografen. Denn: Aktuell ist „Neowise” noch mit bloßem Auge erkennbar, weil er der Erde besonders nah ist. Doch wie sieht es am Wochenende aus?

Der Komet ist am 23. Juli unserer Erde am nächsten. Nach den bewölkten Nächten der vergangenen Tage haben wir nun wieder bessere Chancen, „Neowise” wieder deutlicher zu sehen, denn das Wetter ändert sich in Richtung Wochenende und die Nächte werden sternenklar. Perfekte Möglichkeiten also, am Nachthimmel zu entdecken. Anfang Juli war er noch in den frühen Morgenstunden zu sehen, jetzt ist er am Abend am Firmament. Ab etwa 23:30 Uhr geht es los, am höchsten ist die Wahrscheinlichkeit, ihn zu sehen, gegen 3:00 Uhr.

Ab August verschwindert „Neowise” wieder

Fotografen und Reporter haben den Kometen schon über dem Schweriner Schloss, dem Neubrandenburger Tollensese, Waren oder der Ostsee fotografiert. Generell ist die Sicht auf dem Land besser, weil es dort weniger Licht als in der Stadt gibt.

Bis zum Ende des Monats ist er noch zu entdecken. C/2020 F3 nähert sich aktuell immer näher der Erde, bis er am 23. Juli am nächsten ist. Leider ist dann aber auch die Entfernung zur Sonne so groß, dass das Leuchten des Schweifs deutlich geringer ausfallen könnte, als es aktuell der Fall ist. Ab August verschwindet der Komet in den Tiefen der Galaxie und ist dann nicht mehr von uns zu sehen.

Mehr lesen: 30 Kilo-Meteorit liegt Jahrzehnte im Garten

Wie kann man „Neowise” am besten finden? Das bekannte Sternbild Großer Wagen hilft uns. Dessen beide vordere Sterne mit dem Blick nach rechts verlängern – bis man den hellen Stern Capella und ein Stück darunter „Neowise” findet.

 

 

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage