BEKANNTER SÄNGER FÄHRT MIT

Warum die Seenrunde für Joey Kelly eine tolle Sache ist

Bei der Mecklenburger Seenrunde war das sportlichste Mitglied der Kelly-Family dabei. Im Interview sprach Joey Kelly über sein musikalisches Comeback, über Sport als Heilmittel und Sucht und natürlich über die Tour durch die Seenplatte.
Sirko Salka Sirko Salka
Joey Kelly am Freitagabend in Neubrandenburg: Er freute sich schon darauf, heute die Seenrunde zu fahren.
Joey Kelly am Freitagabend in Neubrandenburg: Er freute sich schon darauf, heute die Seenrunde zu fahren. Sirko Salka
Neubrandenburg.

Vor sieben Tagen haben Sie mit der Kelly Familiy in Dortmund ein riesiges Comeback gefeiert. Dieses Wochenende fahren Sie bei der Seenrunde mit. Was stresst Sie mehr? Und was freut Sie mehr?

Sport ist für mich kein Stress, sondern eine Leidenschaft, die ich seit zwei Jahrzehnten habe. Mein Traum ist, dass ich bis ans Lebensende Ausdauersport machen kann. Vielleicht nicht mehr so extrem, wie ich es mitunter treibe. Sondern so wie hier entspannt Rad fahren zu dürfen oder einen Halbmarathon laufen zu können. Letztes Wochenende sind wir mit der Kelly Family gestartet. Für mich war das vorher purer Stress, weil ich ewig keine Musik gemacht habe. Das ganze Proben vor den Konzerten, zusätzlich zu dem, was ich ohnehin mache. Anders als ich hatten meine Geschwister solo weiter musiziert.

Haben Sie vor dem ersten Auftritt gelitten? Wie schwierig war das?

Gelitten habe ich nicht, ich habe es einfach nur genossen! Alles hat phänomenal geklappt. Wir haben vor einer Riesenkulisse gespielt. Die Menschen waren total entspannt drauf, und es gab nicht mehr diese Hysterie, die wir früher bei Konzerten auslösten. Die Leute sind erwachsen geworden.

Wie hat sich das nach 15 Jahren Pause auf der Bühne für Sie angefühlt?

Ich habe das Gefühl, dass 50 Prozent der Zuschauer junge Leute waren, Kinder unserer Fans. Es ist ein Familienpublikum, so wie heute hier in Neubrandenburg. Nette Leute, die mit beiden Beinen im Leben stehen. Ich bin jetzt noch total geflasht.

Sie haben nicht damit gerechnet, dass es noch einmal so knallt?

Nein! Keine Chance. Ich habe meinen Bruder Angelo, der das Comeback initiiert hat, noch gewarnt: „Angelo, du bist wahnsinnig, die Westfalenhalle ist viel zu groß! Lass uns eine Nummer kleiner spielen.“ Aber die Konzerte waren sofort ausverkauft. Auch unsere Platte ist in den Charts eingeschlagen wie eine Bombe, auf Platz eins. Wir sind seit zehn Wochen in den Top Ten. Haben Goldstatus. Mit der Dimension hätte ich niemals gerechnet.

Beim Sport reizt Sie das Extreme, der Adrenalinkick. Ist das ähnlich auf der Bühne?

Definitiv. Es war für mich wieder neu. Du gehst auf die Bühne und dann hast du da zehntausend Leute, die jubeln, klatschen, mitsingen. Alles in allem ist das Comeback eine wahnsinnig runde Sache geworden.
Dieses Wochenende fahren Sie bei der Seenrunde mit. Was reizt Sie so am Sport.
Mir gefällt der Ausgleich, Sport ist ein optimales Ventil. Auch die Menschen, wie man hier sieht, sind entspannte Leute. Keiner jammert. Das ist ein Volk, das sehr positiv ist.

Was heißt das, ein optimales Ventil? Vermindert Sport Frust, Aggressionen, Depressionen?

Alles. Ich bin der Meinung, Burn-outs könnte man mit Ausdauersport vermeiden. Auch Firmen können mit Gesundheitsmanagement mehr für den Ausgleich ihrer Mitarbeiter sorgen, damit die Leute was für sich tun. Und Radsport ist gesund ohne Ende, schont die Gelenke, verbrennt Kalorien.

Und kann süchtig machen?

Ja, Radsport kann süchtig machen.

Sind Sie süchtig nach Sport?

Wenn es eine Sucht ist, dann ist es eine gesunde Sucht, weil der Sport mir nur Gutes gebracht hat. Ich bin auch schon verletzt worden, hab mir beim Radfahren das Schlüsselbein gebrochen. Aber das gehört einfach zum Sport.

Wie gefällt Ihnen die Seenrunde?

Ich war vor zwei Jahren schon mal hier. Die Runde ist top organisiert, landschaftlich ein Traum, die vielen Seen. Toll, was hier gemacht worden ist in den letzten 20, 30 Jahren. Als Naturfan kann ich die Region nur empfehlen. Ich mag die Ecke, bin oft hier oben.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage