FESTIVAL ABGESAGT

Was bedeuten die Wetter-Warnungen für Rammstein und Co.?

Ein für Samstag geplantes Festival in MV wurde aufgrund einer Unwetter-Warnung abgesagt. Sind auch die Open-Air-Konzerte von Rammstein, Scooter, Revolverheld, Roland Kaiser und Mark Forster in Gefahr?
Jörg Spreemann Jörg Spreemann
Nordkurier Nordkurier
Rammstein-Fans, die beim Konzert in Dresden waren, wurden nass – Wie aber wird das Wetter beim Rammstein-Konzert im Rostocker Ostseestadion?
Rammstein-Fans, die beim Konzert in Dresden waren, wurden nass – Wie aber wird das Wetter beim Rammstein-Konzert im Rostocker Ostseestadion? Archivbild / Christian Essler
Neubrandenburg.

+++
Achtung! Wetterlagebericht wurde aktualisiert: Starke bis unwetterartige Gewitter könnten den Fans von Revolverheld und Mark Forster die Open-Air-Konzerte in Neubrandenburg und Rostock vermiesen. Rammstein-Fans scheinen hingegen gesegnet zu sein.
+++

Ab Freitag steht Mecklenburg-Vorpommern ein wahrer Konzertmarathon bevor. Doch der Deutsche Wetterdienst (DWD) läutet die Alarmglocken: Die für das Wochenende erwarteten schweren Unwetter in der Region kommen wahrscheinlich schon früher, als bisher gedacht.

Angesichts der nahenden Unwetter haben in Neustrelitz schon jetzt die Veranstalter das Festival „Jugend rockt!” abgesagt. Es sollte am Sonnabend auf dem Domjüchgelände stattfinden. Wie steht es nun aber um die Konzerte von Rammstein, Scooter, Revolverheld, Roland Kaiser und Mark Forster in Neubrandenburg sowie Rostock?

Zunächst einmal der aktuelle Stand: In einer Vorab-Information warnt der DWD vor kräftigen Gewittern, die bereits in den frühen Morgenstunden des Samstags Nord-Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern von Süden her erreichen könnten. Angegeben wird ein Zeitraum zwischen 4 und 12 Uhr. Bisher waren die Vorhersagen von Unwettern am Sonnabend-Nachmittag ausgegangen.

Regen bis zu 50 Liter pro Quadratmeter

Laut DWD muss mit Regenmengen um 30 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit gerechnet werden. Örtlich seien auch höhere Mengen um 50 Liter nicht ausgeschlossen. Eine weitere Gefahr gehe vor allem von größerem Hagel aus, zudem müsse mit Sturmböen oder schweren Sturmböen der Windstärke 9 bis 10 gerechnet werden.

Die genaue Zugbahn der Gewitter sei noch unsicher. Eine Vorab-Information ist ausdrücklich auch noch keine Unwetterwarnung, die wiederum in vier unterschiedlichen Stufen ausfallen kann.

Rammstein-Fans können aufatmen

Fans von Roland Kaiser (Freitagabend in Rostock), Scooter (Freitagabend in Neubrandenburg) und Rammstein (Sonntagabend im Ostseestadion) müssen sich also wettertechnisch weiterhin keinerlei Sorgen machen und können sich nach aktuellem Stand ohne Bedenken auf die Konzerte freuen.

Wer am Samstag jedoch zu Revolverheld in Neubrandenburg oder Mark Forster in Rostock will, sollte vorher zumindest einen Blick auf die Wetterlage werfen und sich gegebenenfalls mit entsprechender Kleidung und Utensilien auf den Abend vorbereiten.

StadtLandKlassik - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage