Unsere Themenseiten
Exklusiv für Premium-Nutzer

:

Wenn dem Drama die tiefen Gefühle fehlen

„Das Tagebuch der Anne Frank“ ist ein Dokument des Alltags verfolgter Juden. Ein schwerer Stoff, der an die Nieren geht. Doch die Premiere am Wochenende in Neustrelitz schafft es nicht, den Zuschauer richtig in ihren Bann zu ziehen.