Vorführung abgesagt

:

Wer schrieb die Drohung gegen den Feine-Sahne-Film?

Die Staatsanwaltschaft Lübeck sucht noch immer nach den Urhebern der Drohungen gegen ein Kino in Bad Schwartau, das den Film "Wildes Herz" zeigen wollte.
Die Staatsanwaltschaft Lübeck sucht noch immer nach den Urhebern der Drohungen gegen ein Kino in Bad Schwartau, das den Film „Wildes Herz” zeigen wollte.
Bernd Wüstneck

Unbekannte hatten einem Kino gedroht, das Schülern den Film „Wildes Herz” über die Punkband Feine Sahne Fischfilet aus MV zeigen wollte. Die Staatsanwaltschaft ermittelt weiter.

Die Staatsanwaltschaft Lübeck sucht noch immer nach den Urhebern der Drohungen gegen ein Kino in Bad Schwartau, das im Rahmen der Schulkinowoche einen Film über die Punkband „Feine Sahne Fischfilet” zeigen wollte. Die Ermittlungen dauerten an, sagte die Pressesprecherin der Behörde, Ulla Hingst.

Die für den vergangenen Freitag geplante Vorführung des Films „Wildes Herz” war vor zwei Wochen nach massiven Drohungen gegen das Kino und die Schulverantwortlichen Mitte November aus Sicherheitsgründen abgesagt worden.

Schleswig-Holsteins Bildungsministerium plant unterdessen eine Ersatzvorstellung mit anschließender Diskussion, an der auch Bildungsministerin Karin Prien (CDU) teilnehmen will. Die Diskussion sei der Ministerin sehr wichtig, sagte Ministeriumssprecher Thomas Schunck. Zeit und Ort stünden aber noch nicht fest.

Der Dokumentarfilm von Regisseur Charly Hübner wurde im Rahmen der Schulkinowoche in vier Kinos in Schleswig-Holstein gezeigt.

Kommentare (2)

ist nur eine Drohung. Viel wird auch der Staatsanwalt in Lübeck nicht machen können. Weitaus schlimmer finde ich, dass so ein explizit linker Film Schülern in der Unterrichtszeit gezeigt wird, ob sie ihn nun sehen wollen oder nicht. Für mich ist das ein klarer Verstoß gegen das Neutralitätsgebot an Schulen. Die Handschrift der Grünen in der Jamaika-Koalition?

... als Innen- oder Justizminister haben. Und das ist auch gut so. Drohungen und Verbreitung von Angst, Schrecken und Gewalt gegen die öffentliche Ordnung abzutun ist weitaus schlimmer, als den Schülern ein umfangreiches Bild der verschiedenen politischen und gesellschaftlichen Meinungen und Strömungen anzubieten, damit diese sich selbst eine Meinung bilden können. Ich bin kein Freund dieser linken Musik von Feine Sahne Fischfilet. Das hindert mich nicht, die öffentliche Ordnung und Sicherheit z.B. in Kinos für unsere Kinder zu schützen und zu verteidigen.