DIE WENDE IN RÖBEL

Wie die Stasi dem Friedenskreis half

Markus Meckel, Gottfried Timm, Berndt Seite – alle diese prominenten Politiker kommen aus dem Umfeld des Friedenskreises in Röbel. Oft schafften es die Kirchenleute, die SED und ihre Geheimpolizei mit wenigen Worten zu ärgern.
Frank Wilhelm Frank Wilhelm
Gottfried Timm Anfang 1990. Der Pastor aus Röbel gehörte zu den Mitbegründern der SDP in den drei Nordbezirken.
Gottfried Timm Anfang 1990. Der Pastor aus Röbel gehörte zu den Mitbegründern der SDP in den drei Nordbezirken. Marianne Stein
Wende-Demonstration auf dem Markplatz in Röbel. Wie in vielen ostdeutschen Städten auch hatte hier die Kirche die Initiative im Frühherbst ergriffen.
Wende-Demonstration auf dem Markplatz in Röbel. Wie in vielen ostdeutschen Städten auch hatte hier die Kirche die Initiative im Frühherbst ergriffen. Gerd Köppen
Gottfried Timm.
Gottfried Timm. Wilhelm
Roland Schaeper.
Roland Schaeper. Wilhelm
Röbel.

Der Schaukasten der Nikolai-Kirche in Röbel lag der Stasi schwer im Magen. Die Spitzel mussten darauf gefasst sein, dass Pastor Gottfried Timm im Sommer und Herbst 1989 immer mal wieder einen Bibelspruch in den Kasten hängte, der die aktuelle Situation in der DDR traf. Am 20. August fiel einem...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Wie die DDR zerfiel - der Herbst 1989 im Bezirk Neubrandenburg

 

Teil 1: Der Aderlass-die Fluchtwelle erreicht auch den Nordosten

Teil 2: Die Kirche als Reformkraft - der legendäre Friedenskreis von Röbel

Teil 3: Aufruhr in Anklam - das Theater als Keimzelle des Neuen Forum

Teil 4: Eklat zum Republiksgeburtstag - die Rebellen von der FDP in Mirow

Teil 5: Kampf um die Rehabilitation - ein Kinderheim-Opfer gibt nicht auf

Teil 6: Zwischen Presse-Fest und Protest - die Wende und die Freie Erde

Teil 7: Es brodelt in der Wirtschaft - selbst im Vorzeigebetrieb RWN

Teil 8: Innenansichten aus dem MfS - ein Ex-Offizier erinnert sich

 

Liebe Leser,

alle Folgen unserer Serie zur Wende finden Sie vom 11. Oktober bis zum 20. Oktober täglich in der Tageszeitung. Natürlich sind auch Ihre Erinnerungen, Ergänzungen und Kritiken gefragt. Vor allem aber suchen wir Ihre persönlichen Mauerfall-Geschichten, die wir in unserer am Sonntag, den 9. November 2014, erscheinenden Sonntagszeitung veröffentlichen wollen. Schreiben Sie uns: wende@nordkurier.de

Unter den Einsendern verlosen wir wertvolle Buchpreise.

StadtLandKlassik - Konzert in Röbel

zur Homepage