PREMIERE AUF DER OSTSEEBÜHNE

Wie Vineta reich wird und auch bleibt

Die stets etwas klamme Vorpommersche Landesbühne arbeitet sich seit 20 Jahren an einer sehr wohlhabenden Stadt ab. Die Geschichten dazu gehen den Theaterleuten nicht aus.
Die Vineter haben Grund zur Freude, denn die Stadt wird in diesem Jahr nicht untergehen.
Die Vineter haben Grund zur Freude, denn die Stadt wird in diesem Jahr nicht untergehen.
Zinnowitz ·

Es ist immer die gleiche Geschichte: Die Bürger von Vineta benehmen sich schlecht, missachten die Warnungen und irgendwann geht ihre Stadt in der Ostsee unter. In Zinnowitz geht das jetzt schon zwanzig Jahre so. Und doch ist die Geschichte dann immer wieder eine andere.

Das liegt an Wolfgang Bordel, dem Intendanten der Vorpommerschen Landesbühne, der sich jedes Jahr neue, bunte, manchmal irrwitzige Geschichten für die Vineta-Festspiele ausdenkt und auch die Regie führt. Aber das sei gar nicht mal so...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Zinnowitz

zur Homepage