StartseiteKulturTrügerische Familien-Idylle – diese Jungs singen besonderes Weihnachtslied

„Fest der Liebe“

Trügerische Familien-Idylle – diese Jungs singen besonderes Weihnachtslied

Berlin / Lesedauer: 1 min

Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel und die Pop-Band OK Kid wollen mit einem kritischen Weihnachtssong auf die problematische Lage in vielen Familien hinweisen.
Veröffentlicht:06.12.2023, 05:58

Artikel teilen:

Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel (57) und die Gießener Pop-Band OK Kid („Grundlos“) wollen mit ihrem kritischen Weihnachtssong „Fest der Liebe“ auf die problematische Lage in vielen Familien hinweisen.

Lesen Sie auch: Nordirisches Pub wirbt gegen Einsamkeit um Weihnachten

„Weihnachten ist immer irgendwie auch vermint. Das ‚Fest der Liebe‛ kann schnell zur familiären Falle werden“, sagte Krumbiegel der Deutschen Presse-Agentur. „Viele kennen es, wollen es oft nur nicht wahr haben.“

In dem Lied, in dem der Prinzen-Frontmann die Chöre beisteuert, geht es um eine im Kern zerstrittene Familie, die vor allem nach außen versucht, den Schein einer intakten Familie aufrecht zu halten - was zu Weihnachten gehörig misslingt.

Mehr lesen: Rechter Aufmarsch als Drohung gegen Prinzen-Frontmann

Erzählungen aus ihrem Umfeld bestätigten, dass es viele dieser Fälle heutzutage gebe, erklärte OK-Kid-Sänger Jonas Schubert. „Dieser Song soll auch ein bisschen das Gegengewicht zu den anderen, von Harmonie und Oberflächlichkeit triefenden Weihnachtsliedern sein.“