:

Zwei Punkte sind Pflicht für Einheit

Kampf und Einsatz, wie hier von Gerald Hein, sind auch gegen die SG Crivitz/Banzkow gefragt.
Kampf und Einsatz, wie hier von Gerald Hein, sind auch gegen die SG Crivitz/Banzkow gefragt.
Privat

Vor einer vermeintlich lösbaren Aufgabe stehen Demmins MV-Liga-Handballer am Sonnabend gegen die SG Crivitz/Banzkow.

Handball-MV-Ligist SV Einheit Demmin ist am Sonnabend Gastgeber und empfängt als Tabellensechster den Elften, die SG Crivitz/Banzkow. Das Ritzrau-Team ist Favorit in der Darguner Sporthalle und zum Siegen verdammt.

Nach dem verpassten Erfolg in Warnmünde vergangene Woche müssen unbedingt zwei Punkte her. Aber Vorsicht, die Gäste können mit Achtungsergebnissen aus ihren jüngsten drei Begegnungen aufwarten - allesamt erzielt gegen die ersten Drei der Tabelle. Zwei knappe Niederlagen gegen Bützow und zuletzt gegen Stavenhagen und sogar ein Unentschieden gegen Ribnitz lassen aufhorchen und geben Anlass dazu, diesen Kontrahenten nicht zu unterschätzen.

Fragt man Demmins Trainer Peter Ritzrau nach Verbesserungen zum Warnemünde-Spiel, nennt er die Chancenverwertung und mehr Ruhe von der Bank. Allein mit zehn vergebenen Hundertprozentigen brachte man sich in Warnemünde um den Erfolg. Und das soll sich am Sonnabend ändern. Abgezockter im Abschluss, aber wieder mit einem starken Torwart und mit einer guten Abwehr sollen die zwei Zähler eingefahren werden. Einen Ausrutscher kann Einheit sich nicht erlauben, bei der Enge in der Tabelle würde das Ritzrau-Team durchgereicht werden. Aber davon geht niemand aus. Beginn des Spiel ist zur gewohnten Zeit am gewohnten Ort um 17 Uhr in Dargun.

Um 12.30 Uhr beginnt der Handballtag zuvor mit der Begegnung der Frauen der SG Dargun/Demmin gegen den Wolgaster HV. Im Pokal konnte das Team in Wolgast knapp gewinnen und sollte auch dieses Spiel für sich entscheiden können. Anschließend um 14.30 empfangen die Senioren des SV Einheit Demmin den SSV Einheit Teterow. Nach dem Sieg in Stralsund und der Niederlage in Teterow sind die Mannen um Andreas Krampatsch voll motiviert.