:

Kleine Judoka veredelt Wettkampf-Debüt

Charlotte Eulitz nach der Siegerehrung.
Charlotte Eulitz nach der Siegerehrung.
Steffen Krause

Zwei Judoka vertreten die Teterower bei den Landeseinzelmeisterschaften der U 13 - mit unterschiedlichem Erfolg.

Die Judo-Landesmeisterschaft von Mecklenburg-Vorpommern der Altersklasse U13 hat in diesem Jahr mit 202 Judoka einen Teilnehmerrekord verzeichnet. Mit dabei waren auch die Teterower Sportler Charlotte Eulitz (-44 kg) und Hannes Wrzesniak (-37 kg).

Für Charlotte Eulitz war dies die erste Landesmeisterschaftsteilnahme. Umso aufgeregter fieberte sie ihren Wettkämpfen entgegen. In den einzelnen Kämpfen war Charlotte ihre Aufregung nicht mehr anzumerken. Mit guten Judotechniken schaffte sie es bis zum Finale. Hier musste sie sich geschlagen geben. Charlotte erkämpfte sich somit den Vizemeistertitel. Auf diese Leistung kann die Teterowerin sehr stolz sein, zumal sie mit zu den jüngsten Teilnehmerinnen gehörte.

Hannes Wrzesniak hatte es in seiner Gewichtsklasse mit 22 Kämpfern zu tun, welche die Siegertrophäe erlangen wollten. Für Hannes war es die letzte Landesmeisterschaft in dieser Altersklasse. Dadurch setzte er sich selbst zu sehr unter Druck, sich bis in die Medaillenränge vorzukämpfen. Dies wirkte sich auf seine Wettkämpfe aus und Hannes musste sich am Ende mit einem enttäuschenden Platz sieben begnügen.