:

Rekordbeteiligung wird erwartet

Wolfgang Nicolovius vom Organisationsteam und zugleich Vorsitzender des ESV Waren wird am Freitag 70 Jahre alt.
             
Wolfgang Nicolovius vom Organisationsteam und zugleich Vorsitzender des ESV Waren wird am Freitag 70 Jahre alt.  
Jens-Uwe Wegner

Anmeldungen für das beliebte Top-Event sind nur noch bis Freitagabend um 20 Uhr im Warener Bahnhofshotel möglich.  

Wer sich am Freitag, 23. August, noch von 16 Uhr bis 20 Uhr im Warener Bahnhofshotel für den  am Sonnabend beginnenden 13. Müritz-Lauf des ESV Waren anmelden möchte, der sollte die Blumen nicht vergessen.Denn der Vorsitzende des ESV Waren und Mitorganisator des Müritz-Laufes, Wolfgang Nicolovius, feiert am Freitag seinen 70. Geburtstag, den er aber wie immer mit der Organisation der Laufveranstaltung verbringen wird. Gefeiert wird dann später um so größer.Am Sonnabend  um 8 Uhr starten am Warener Stadthafen die Ultramarathonläufer, die allein die 75 Kilometer lange Strecke rund um die Müritz zurücklegen werden. Um 9 Uhr starten die Staffelläufer und die Handbiker zum Trip um den größten Binnensee Deutschlands. Die anderen Staffelläufer werden mit Busshuttles zu ihren jeweiligen Wechselstellen befördert.Aber auch für Volkssportler, die eine kürzere Distanz absolvieren wollen, ist gesorgt, denn um 11 Uhr startet am Röbeler Hafen der 26, 5 Kilometer lange Städtelauf von Röbel nach Waren. Insgesamt 137 Ultraläufer, 11 Handbiker, 96 Teams und 140 Städte-Läufer haben sich nach Angaben des Veranstalters im regulären Anmeldezeitraum regisitriert. Das ist ein Meldestand von über 1000 Teilnehmern, was ein neuer Rekord wäre, wenn denn morgen auch alle Sportler an den Start gehen. Die Witterungsbedingungen sind jedenfalls optimal, denn es wird am Sonnabend mit Temperaturen um die 22 Grad Celsius gerechnet. Weitere Informationen können auf der von Mitorganisator René Nicolovius klasse gestalteten Internetseite abgerufen werden: www.mueritz-lauf.de