:

Brüdigam wieder bester Bowler

Beim 13. Aral-Cup waren 22 Spieler auf der Bowlinganlage "Zum Pin" in Neustrelitz dabei.
Beim 13. Aral-Cup waren 22 Spieler auf der Bowlinganlage "Zum Pin" in Neustrelitz dabei.
Matthias Schütt

Der Neustrelitzer Walter Brüdigam hat wie im vergangenen Jahr den Aral-Cup im Bowling gewonnen. Zweite ist erneut Peggy Teela geworden.

Der alte Sieger ist auch der neue. Der Neustrelitzer Walter Brüdigam sicherte sich beim 13. Aral-Cup im Bowling den Erfolg. Nach fünf Stunden Spielzeit setzte er sich mit 927 Punkten durch und holte so die Siegprämie von 100 Euro.

„Wir hatten wie immer eine super Stimmung, es hat allen Spaß gemacht. Die Leistung vom Sieger ist wirklich stark“, so Organisator Norbert Kleinfeld vom Bowlingcenter „Zum Pin“ in Neustrelitz.

Diesmal waren 22 Starter dabei. Der Sieger Walter Brüdigam kam in einem der sechs Durchgänge sogar auf 234 Punkte. Die weiteren Plätze belegten Peggy Teela (843) und Wolfgang Meiswinkel (838). Bereits im vorigen Jahr musste sich Peggy Teela mit Rang zwei zufrieden geben. In sechs Durchgängen wurde der Sieger ermittelt, der schlechteste gestrichen. Das nächste Event auf der Bowlinganlage ist im Frühjahr der Hasseröder-Cup.