:

Von einem Hallenturnier zum nächsten

Die EIII-Junioren der TSG Neustrelitz treten zunächst in Greifswald, dann in Neubrandenburg an.
Die EIII-Junioren der TSG Neustrelitz treten zunächst in Greifswald, dann in Neubrandenburg an.
Matthias Schütt

Die EIII-Junioren-Fußballer der TSG Neustrelitz, trainiert von Norman Richter, haben ein sattes Programm zu absolvieren.

Erst Greifswald, dann Neubrandenburg. Zwei Fußball-Hallenturniere bestreiten am kommenden und am darauffolgenden Wochenende die EIII-Junioren der TSG Neustrelitz. Dabei treten die Neustrelitzer ausschließlich mit Spielern des Jahrgangs 2004 an. Trainiert werden sie von Norman Richter, der auch in der TSG-Landesliga-Mannschaft kickt.

Den Auftakt der Veranstaltung machen die Neustrelitzer am Sonntag in Greifswald. Dort müssen sie in der Vorrunde gegen den VfL Bergen, 1. FC Neubrandenburg 04 und Stralsunder FC ran. Das Feld in der Gruppe A komplettieren der Greifswalder SV, VFC Anklam, FC Pommern Stralsund und die SG Karlshagen/Zinnowitz/Ückeritz.

Eine Woche darauf geht es am Sonnabend, den 18. Januar, in die Viertorestadt. Dort kommt es fast zu einem „Landesvergleich“ der Jahrgänge 2004, da sich alle starken Teams angemeldet haben und somit ein Fußball-Leckerbissen zu erwarten ist. Die Residenzstädter treten in der Gruppe B gegen den FC Mecklenburg Schwerin, VfL Bergen 94 und Förderkader René Schneider an. Zudem sind in Gruppe A der 1. FC Neubrandenburg 04, FC Hansa Rostock, Güstrower SC und der SV Burg Stargard dabei.

Die Neustrelitzer wollen in beiden Turnieren beweisen, dass die Truppe gegen die anderen Vereine aus Mecklenburg-Vorpommern mithalten kann. Die TSG-Kicker wollen vor allem mit Tempo und Spielwitz überzeugen.