:

Pommern-Kapitän mit Lastminute-Tor

In der Landesklasse gibt es im Kreisderby keinen Sieger. Grün-Weiß kassiert erneut eine Niederlage.

Pommern-Routinier Radek Koziel (links) setzt sich gegen zwei Blau-Weiße durch.
Thomas Krause Pommern-Routinier Radek Koziel (links) setzt sich gegen zwei Blau-Weiße durch.

In der Fußball-Landesklasse II endete das mit Spannung erwartete Derby mit einem Remis.

SV Vikotria Salow - SV Motor Eggesin 1:2 (1:0): Motor kletterte mit dem Sieg auf Rang 6. Der Rückstand durch Salows Danny Strübing (34.) schockte die Grösch-Elf nicht. Mit Entschlossenheit schaffte Eggesin die Wende. Die gelang, als Brust (51.) und Woinowsky (53.) per Doppelschlag zum 2:1 trafen.

Danach brachte eine aufmerksame Motor-Defensive und guter Kampfgeist den Erfolg über die Zeit.Eggesin: Brüssow, Gehrmann, Streblow, Müggenburg, Burmeister, Stampa (Lange), Hampe, Stein, Brust, P. Gutschmidt, Woinowsky.

TSV Blau-Weiß Leopoldshagen - VfB Pommern Löcknitz 3:3 (2:1): „Leo“ lag zwar dreimal vorn, aber beim Abpfiff freuten sich nur die Pommern über ein glückliches Remis. In der Nachspielzeit traf Pommern-Kapitän Jens Marquardt. Die Torfolge widerspiegelt den spannenden Spielverlauf: 1:0 Stoye (1.), 1:1 Zuk (29.), 2:1 Bade (40.), 2:2 Koziel (74.), 3:2 Falk (83.), 3:3 Marquardt (90.+4).

Leopoldshagen: M. Giese, C. Karlikowski, Freitag, Bade, Vogt, Falk (S. Hagemann), R. Karlikowski, M. Karlikowski, Grimm, Kahlbau (Krause), Stoye.Löcknitz: Grützmacher, Zingelmann Grunwald, Marquardt, Puchniarski, Biedrzycki (N. Ullrich), Miszuk (Philipp), Kielgas, Zuk, Koziel, F. Schmiedeke.

Grün-Weiß Ferdinandshof - FC Altentreptow 1:5 (0:4): Mit einer schwachen Abwehrleistung war Grün-Weiß auch diesmal chancenlos. Es war die vierte Niederlage in Folge. Das Ehrentor für die Grün-Weißen gelang Alexander Hamm.Ferdinandshof: Giergiel, Kluge, Tresp, Wünsch, Woinowsky, E. Thamm, Bauer, O.  Thamm, A. Hamm, Orfert, M. Hamm.