Unsere Themenseiten

:

Greif-Fußballer im Torrausch

Überragend: Hubert Bylicki  (links) traf in Anklam vier Mal für Torgelow.
Überragend: Hubert Bylicki  (links) traf in Anklam vier Mal für Torgelow.
Stefan Justa

Jede Menge Treffer gab es bei den Spielen der Fußball-Verbandsligisten aus der Haff-Region.

Die Fans der beiden Fußball-Verbandsligisten aus der Haff-Region haben am zweiten Spieltag jede Menge Spektakel erlebt, jubeln konnten aber nur die Torgelower.

Der TFC setzte sich im Kreisderby beim VFC Anklam überraschend deutlich mit 9:0 durch. Überragender Mann vor mehr als 200 Zuschauern war Greifs Neuzugang Hubert Bylicki, der vier Tore schoss. Albrecht, Juszczak, Kopecky, Trzebiatowski und Mista schossen die anderen Treffer für den dominierenden Torgelower FC Greif.

Eine böse Überraschung erlebte hingegen der FSV Einheit Ueckermünde, der im heimischen Waldstadion gegen den Greifswalder FC mit 1:6 unterlag. René Thiel hatte den FSV sogar in Führung geschossen. Kurios: Den Ueckermündern unterliefen durch Deppner und R. Beyer gleich zwei Eigentore.