SPUR FÜHRT NACH MV

Autoschieber handeln mit gepanzerten Luxus-Karossen

Autoschieber sollen im großen Stil teure Autos aus Russland eingeführt und mit einem Trick über Deutschland verkauft haben. Jetzt nahmen Ermittler die Bande fest.
Unter anderem dieser Ferrari wurden bei den Durchsuchungen in fünf Bundesländern sichergestellt.
Unter anderem dieser Ferrari wurden bei den Durchsuchungen in fünf Bundesländern sichergestellt. Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg
Auch diese Mercedes G-Klasse wurde bei den Autoschiebern gefunden.
Auch diese Mercedes G-Klasse wurde bei den Autoschiebern gefunden. Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg
Neben Bargeld, teuren Uhren und Autos fanden die Ermittler auch diese Motoryacht bei der Bande.
Neben Bargeld, teuren Uhren und Autos fanden die Ermittler auch diese Motoryacht bei der Bande. Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg
Rund 200 Beamte waren in fünf Bundesländern im Einsatz. Sie erhielten auch von Bargeldspürhündin Emilia Un
Rund 200 Beamte waren in fünf Bundesländern im Einsatz. Sie erhielten auch von Bargeldspürhündin Emilia Unterstützung. Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg
Berlin.

Eine Bande von Autoschiebern soll einen Schaden von rund drei Millionen Euro in Deutschland angerichtet haben. Zollfahnder teilten am Donnerstag mit, dass zwölf Menschen im Zuge von Durchsuchungen des Zolls und der Polizei am Mittwoch im Raum Berlin/Brandenburg sowie in Thüringen, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern verhaftet worden seien.

Neben 25 hochwertigen Fahrzeugen seien Bargeld, Luxusuhren und eine hochwertige Motoryacht im Wert von insgesamt 900.000 Euro sichergestellt worden.

Mit Tricks zur deutschen Zulassung

„Seit 2015 soll die Gruppierung der deutschen Tatverdächtigen im Alter von 25 bis 52 Jahren die zum Teil gepanzerten Luxus-Fahrzeuge auf dem russischen Automarkt erworben und im vorgetäuschten Reiseverkehr nach Deutschland verbracht haben, ohne sie zu verzollen”, hieß es vom Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg. Rund drei Millionen Euro Steuerschaden sei dadurch entstanden.

Mehr lesen: Haftbefehl gegen zwei Drogendealer erlassen

Um die Wagen auf dem deutschen Markt zuzulassen, haben die international agierenden Autoschieber bei verschiedenen Zulassungsstellen mit manipulierten Papieren Ausfuhrkennzeichen beantragt. Mit den so erlangten deutschen Fahrzeugscheinen wurden die Wagen anschließend europaweit auf dem privaten Automarkt verkauft.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Berlin

Kommende Events in Berlin (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (1)

Danke Frau Merkel für ihre Fachkräfte aus aller Welt:

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.kriminelle-bestechen-pruefingenieure-soko-sayara-laesst-autoschieber-auffliegen.d4cb44af-0580-44c3-87af-821f11d56e3e.html