LKW BLOCKIERT A20-ABFAHRT

Schnee und Windböen in Mecklenburg-Vorpommern

Der Winterdienst hatte schon in der Nacht zum Montag in Teilen Mecklenburg Vorpommerns ordentlich zu tun. Unter anderem auf der A20 blockierte ein Lkw eine Abfahrt.
Ein Lastwagen blockierte bei Strasburg eine Abfahrt von der A20.
Ein Lastwagen blockierte bei Strasburg eine Abfahrt von der A20. Christopher Niemann
Der Winterdienst hatte viel zu tun, wie bei Burg Stargard sieht es derzeit vielerorts aus.
Der Winterdienst hatte viel zu tun, wie bei Burg Stargard sieht es derzeit vielerorts aus. Felix Gadewolz
Schwerin/Potsdam ·

Zu Beginn der neuen Woche fällt in Mecklenburg-Vorpommern etwas Schnee. An der Küste weht ein frischer Wind. Am Montag ist es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) überwiegend bewölkt. Im Süden Vorpommerns und der Mecklenburgischen Seenplatte fallen bis zu zwei Zentimeter Schnee. An der Küste ist es windig, vereinzelt kann es Sturmböen geben. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen ein und vier Grad. In der Nacht fallen die Werte auf bis zu minus ein Grad, wodurch sich gebietsweise Glätte bilden kann.

Lesen Sie auch: Das meint einer der besten Wetterdienste der Welt

In den kommenden Tagen bleibt der Himmel von Wolken dominiert. Laut DWD Vorhersage fällt zeitweise etwas Schnee, Schneeregen, oder an der Küste Regen. Die Temperaturen bewegen sich zwischen minus zwei Grad in der Nacht und vier Grad am Tag.

Lastwagen blockiert A20-Abfahrt

Die neue Woche beginnt in Brandenburg mit Schneefall. Vor allem in der Nordhälfte Brandenburgs erwartet der DWD am Montag bis zu zwei Zentimeter Neuschnee. Der Himmel bleibt dicht bewölkt, bei Höchsttemperaturen zwischen einem und drei Grad. Schneematsch könnte für glatte Straßen sorgen. Die dicke Wolkendecke bleibt bis mindestens Ende der Woche über Berlin und Brandenburg hängen. Für den Dienstag erwarten die Meteorologen erneut leichten Regen, Schneeregen oder Schneegriesel. Die Höchstwerte liegen bei maximal drei Grad.

Der erste Schnee des Jahres hat im Süden Vorpommerns am Sonntagabend für eine Verkehrsbehinderung gesorgt. Ein Lastwagen blockierte auf der A20-Abfahrt Strasburg an einer Steigung aufgrund von Straßenglätte die Fahrbahn. Die Polizei sicherte die Abfahrt ab, bis der Räumdienst mehrmals den Bereich abgefahren hatte. Der Milchlaster konnte nach zwei Stunden seine Fahrt nach Friedland fortsetzen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin/Potsdam

zur Homepage