Die Polizei warnt am Sonntagmittag vor einem Stau auf der A 19 (Symbolbild).
Die Polizei warnt am Sonntagmittag vor einem Stau auf der A 19 (Symbolbild). Ingo Bartussek
Rückreise

Stau auf der A 19 bei Laage

Ein zehn Kilometer langer Stau hat sich auf der Autobahn gebildet. Die Polizei nennt den Grund dafür und auch eine Umleitungsmöglichkeit.
Laage

Am Sonntagmittag hat sich auf der A19, Richtungsfahrbahn Berlin zwischen den Anschlussstellen Kavelstorf und Laage, ein Stau von rund 10km gebildet. Wie die Polizei mitteilt, sei der Grund eine einspurige Passage einer Baustelle an der Anschlussstelle Laage und zunehmender Rückreiseverkehr in Richtung Süden. Letzte freie Ausfahrt ist derzeit Kavelstorf.

Diese Umleitung ist möglich

Es wird folgende Umleitung für Reisende in Richtung Berlin empfohlen:

Nutzen sie die A20 bis Anschlussstelle Dummerstorf und folgen von dort der L39 / B 108 Laage – Richtung Teterow bis zum Abzweig L14 in Richtung Diekhof – Anschlusstelle Glasewitz.

Die Polizei bittet darum, die empfohlene Umleitung zu nutzen. Eine Auffahrt auf die A19 an der Anschlussstelle Laage in Richtung Berlin sei nicht möglich, heißt es.

zur Homepage