Corona-Pandemie

Firmenchef aus Neubrandenburg zahlt bis zu 1500 Euro Impfprämie

Der Neubrandenburger Fensterhersteller Meban ist mit Arbeit reichlich eingedeckt. Der Geschäftsführer will mit mehreren Maßnahmen die Produktion sicherstellen und denkt zugleich an den Betriebsfrieden.
Wer sich impfen lässt, bekommt von Chef Stefan Schewe  bis zu 1500 Euro ausgezahlt.
Wer sich impfen lässt, bekommt von Chef Stefan Schewe bis zu 1500 Euro ausgezahlt. NK-Montage
Neubrandenburg

„Unser Auftragsbestand ist so gut, dass wir uns Ausfälle in Produktion und Montage jetzt nicht leisten können“, sagt Stefan Schewe. Als Geschäftsführer des Neubrandenburger Fenster- und Türenherstellers Meban habe er einige Tage gegrübelt, wie es in der aktuellen Corona-Krise weitergehen können. Das Ergebnis hat er seiner 70köpfigen Belegschaft jetzt per Hausmitteilung vorgestellt und begründet.

Impfprämie soll die Produktion aufrecht erhalten

„Die Impfprämie ist ein Teil mehrerer Maßnahmen, die der stabilen Produktion und dem Betriebsfrieden dienen“, stellt er im Nordkurier-Gespräch klar. Für jede nachgewiesene freiwillige Impfung gegen Corona hat Schewe eine Prämie von 500 Euro ausgelobt, bis zu 1500 Euro sind möglich. „Egal, aus welchen Gründen sich jemand hat impfen lassen und egal, wann er sich hat impfen lassen“, betont er. Damit sollen auch die Beschäftigten belohnt werden, die schon im zurückliegenden Jahr geimpft wurden. „Alles andere wäre ja total ungerecht. Ich möchte den Geimpften etwas Gutes zukommen lassen“, meint er. Weil die Zeit beim Boostern drängt, gilt sein Angebot bis Ende Januar.

Mehr lesen: Besucher des Weberglockenmarkts müssen Armbändchen tragen

Der Firmenchef schüttelt den Kopf über die „Kurzfristigkeit und Unklarheit“ der Corona-Politik. Eigentlich müssten klare, konsequente Regeln vorliegen. Die gebe es bisher nicht. „Dieses bürokratische Chaos müssen die Unternehmen jetzt ausbaden“, kritisiert er.

Corona-Fälle wären für Firma eine Katastrophe

Schewe sieht ein unkalkulierbares Geschäftsrisiko, sollte es bei Meban zu einer Reihe von Coronafällen kommen. Deswegen beschränke sich seine Strategie nicht allein auf eine Ermunterung zum Impfen. Auch Geimpfte könnten das Virus verbreiten. „Ich habe auch keine Lust, in der Firma Gruppen von Geimpften, Genesenen und Nichtgeimpften zu bilden“, stellt er klar. Deswegen führt er ab nächster Woche ein firmeneigenes Testregime für alle ein.

[Pinpoll]

„Jeder Mitarbeiter wird jeden Tag vor Arbeitsbeginn getestet. Das bringt größtmögliche Sicherheit“, begründet Schewe. Dabei arbeitet er auf Firmenkosten mit einem externen Dienstleister zusammen. „Ich will mir später nicht vorwerfen müssen, nicht genug getan zu haben“, so der Geschäftsführer, der die aktuelle Coronalage mit großer Sorge sieht.

 

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (36)

Komplett falsche Richtung

Endlich mal einer, der weiß wo vorn oder oben ist und was das bedeutet.

Genau das ist seine Angst...
Die 500€(Weihnachtsgeld) setzt er wieder ab...
Manche Menschen sind halt nicht käuflich und wollen nur ihre ehrliche Arbeit abliefern...

Du bist also käuflich?

Du spiegelst die Gesellschaft wieder, Dummer BRD Hund

👌🏼

Dummer Hund

👍

für alle.

Dumme Hündin

...und auch Recht hat er, dass die Unternehmen leider die untätige Politik ausbaden müssen.

Ehrenvoll wäre wenn sich der Stefan Schewe mit seiner Belegschaft quer stellt und diesen Irrsinn garnicht erst mit macht... Kapitalisten gehen über Leichen...

Schön zu lesen wie heulen, jammern und zetern.
Und warum sollte er sich quer stellen? Hat er etwa nicht das gleiche Recht auf eine Meinung wie Sie?
Sie können es in ihrer Firma doch anders handhaben, es hindert Sie doch niemand daran.
Und worauf ich immer noch warte sind die Unterlagen, die Sie als Wissenschaftler auf diesem Gebiet ausweisen. Aber dafür hat es dann wohl doch nicht gereicht….

Nein hat es nicht, richtig... Treue Stolz Ehre, das sind Fremdworte für sie ja!!
Da kann man sehen wie dumm die Gesellschaft unter der BRD geworden ist...
Aber lieber Kommentator jedem das seine...

Der Unterschied ist das ihr denkt und nicht nachdenkt....

gehen diejenigen, die hier so vehement gegen Impfungen - die Leben retten - agitieren.

Und in 20 Jahren heißt es wieder wieso habt ihr nichts unternommen...
Dasselbe haben die nationalsozialisten mit den Juden gemacht...

Wer Vergleiche zur Shoa zieht, nimmt sich selbst aus dem Rennen.
Der Vergleich impliziert ja, dass die 6Mio. Juden selbst an ihrem Tod schuld sind. Hätten sich ja bloß impfen lassen müssen….
Ich kann auch nicht erkennen, dass Gewalt gegen Impfverweigerer etc. ausgeübt wird. Es ist eher das Gegenteil der Fall. Was wiederum bei ihrem Vergleich bedeutet, dass die Juden um 1938 vor Beginn der Reichsprogromnacht und der Judenverfolgung den Staat angegriffen haben und somit ihre Verfolgung selbst provoziert haben. Starker Tobak… Respekt!! Da kann man nur hoffen, dass Sie nicht allzuviel in der Welt von heute und morgen zu melden haben.
Und wie kommen Sie zu dem Schluss, dass wir nicht nachdenken? Vlt. sind wir sogar schlauer als Sie es sich so vorstellen können. Anhand ihrer Beleidigungen identifizieren Sie sich hier als der Dummkopf in der Diskussion.
Und wie dumm und ungebildet Sie sind zeigt sich daran, dass Sie sowohl die Worte „Treue, Ehre und Stolz“ als auch „Jedem das Seine“ in einen Kontext mit der COVID-Impfung und der Judenvernichtung bringen . Ersterer wurde als ein Leitspruch von der SS missbraucht, der zweite Spruch wurde von der SS zynischerweise ans Tor des KZ Buchenwald geschrieben, auch dies ein Ort der Unterdrückung, Misshandlung und Tötung von Juden.

Dieses intellektuelle gequatsche können nur von Leuten kommen die den Sinn in dem Kommentar nicht verstanden haben... Sag ich ja Dummkopf...
Von den Verbrechen der Nationalsozialisten distanziere ich mich natürlich..
Ist halt nur ein Vergleich, egal was sie sich dazu spinnen...

Im Endeffekt weiß keiner wer nachher der dumme ist, ich bewahre mir aber meinen stolz sie Hund...

Sie Schlingel sich wahrscheinlich durch das Leben!! Denn doch Schlange und nicht Hund.... 😘

Na noch solch ein schlauer Kommentar, ich warte !!!

nicht das bewirkt, was sie sollte.

Auch Geimpfte werden im Krankenhaus behandelt, positiv getestet oder versterben im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung.

Ich finde es schon erstaunlich, daß nur die AfD-Mitglieder in den Debatten die Problematik der teils gefährlichen Impfstoffe ansprechen und auch auf die Berichte des PEI, der EMA und der WHO eingehen, in denen das alles nachzulesen ist. Dafür werden sie von anderen Parteimitgliedern beschimpft, die diese Tatsachen einfach ignorieren.

Die Methoden, mit denen Nichtgeimpfte belastet und ausgegrenzt werden....Leute, sagt mir nicht, diese decken sich nicht mit den Anfängen...na Sie wissen schon, die 30iger Jahre.

Daß die LINKE das nicht sieht, nicht hinterfragt, ach was, warum sollen sie hinterfragen, sie wissen es und spielen trotzdem mit....mir fehlen die Worte.

Mir hat zu DDR Zeiten mal jemand gesagt, die DDR hat viel von den Nazis übernommen, in der NVA (Abzeichen, aber davon hab ich keine Ahnung) aber was ich bestätigen kann, ist der Gruppenzwang von klein auf.
Pionierorganisation, FDJ und wer nicht beitrat, wurde ausgeschlossen und war der Häme und dem Spott und der Benachteiligung durch widerliche Lehrer ausgesetzt.

Nicht von allen Lehrern, aber einige hatten Spaß daran.

Genau so ist es ...

...kann hier nicht irgendwer einfach mal den oberschlauen Friedrich entfernen? Wieso darf dieses Etwas hier wild alles und jeden beschimpfen? Sachliche Diskussionen finde ich eigentlich toll, aber angesprochen auf Quellen oder Belege antwortet der stolze Friedrich ausschließlich mit Stolz, Ehre bla bla bla...

ICH HUND!

Hunde die bellen beissen nicht ...

Aber gut war der ....

Denuziant

ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es nur für die anderen. - Genauso ist das übrigens auch, wie bei Ihnen, wenn man dumm ist...

Wenn sie meinen ...
😂😂

Herr Mielke wäre stolz auf sie...

Meine Fenster wird dieser Mann niemals bauen dürfen....
Biedert sich denm System an und zwingt seine Leute indirekt zur Impfung. Ganz schlimmer Mensch..... Aber diese Kapitalisten wollten wir ja.... Oder haben diese Figuren rangezogen.....

👍🏼

bei dem würd ich nie was kaufen......

Läuft doch...
Damit hat er sich selbst ins aus gestossen...

so viel Geld hat, dann sollte er den Fleiß seiner Mitarbeiter belohnen und nicht erst wenn sie bereit sind sich impfen zu lassen. Fühlt sich ja an wie eine Nötigung. Denn das man nach einer Impfung nicht erkranken kann, ist mehrfach widerlegt worden.