RÜGEN-DÄNEMARK

Bornholm-Fähre nimmt Verkehr wieder auf

Dänemark hat seine Grenze nach Deutschland wieder geöffnet. Auch die Bornholm-Fährlinie wird seit Montag wieder von Rügen betrieben – sogar mit gleich zwei Schiffen.
Mit der dänischen Fähre „Hammershus” ist am Montagmorgen die wochenlang unterbrochene Fährlinie Muk
Mit der dänischen Fähre „Hammershus” ist am Montagmorgen die wochenlang unterbrochene Fährlinie Mukran-Rønne wieder aufgenommen worden. Reederei Molslinjen
Mukran.

Nach der Aufhebung der allgemeinen Reisewarnung der Bundesregierung für EU-Länder und der Öffnung der deutsch-dänischen Grenze hat die Reederei Molslinjen am Montag den wochenlang unterbrochenen Fährverkehr zwischen den Inseln Rügen und Bornholm wieder aufgenommen. Die Buchungsnachfrage sei zum Neustart so groß gewesen, dass sogar ein zweites Schiff eingesetzt werde, sagte Molslinjen-Vorstandschef Carsten Jensen.

Mehr lesen: MV will Fährverbindung von Rügen nach Schweden retten

Neben der standardmäßig eingesetzten Fähre „Hammershus“ habe zusätzlich die Fähre „Povl Anker“ den regelmäßigen Fährbetrieb zwischen Mukran auf Rügen und Rønne auf Bornholm aufgenommen. Die Zuwächse bei diesen ersten Buchungszahlen zeigten auf, dass die Entscheidung, eine Fährverbindung nach Rügen zu unterhalten, richtig und ökonomisch auch sinnvoll sei, sagte Jensen. Die Reederei habe dies erkannt und kurzfristig mit dem Einsatz eines zweiten Schiffes darauf reagiert.“ Auch in diesem Sommer werde Molslinjen mit zwei Schiffen auf der Linie präsent bleiben.

Zustimmung kam auch vom Hafen Rønne. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir nun die Verkehrsverbindung zu unserem Nachbarland Deutschland wieder öffnen und gemeinsam die Entwicklung im Fracht- und Fährverkehr in der Region unterstützen können“, sagte Hafenchef Thomas Bendtsen. Es bestehe kein Zweifel, dass dies auch für den lokalen Rourismus von großem Nutzen sein werde.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Mukran

Kommende Events in Mukran (Anzeige)

zur Homepage