OSTSEE

Urlauber stirbt nach Badeunfall auf Rügen

Ersthelfer haben einen Urlauber auf der Insel Rügen aus der Ostsee gerettet, nachdem er das Bewusstsein verloren hatte. Doch der Mann starb kurze Zeit später im Krankenhaus.
Der Mann wurde nach der Rettung aus der Ostsee mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Stralsund gebracht, dort starb er k
Der Mann wurde nach der Rettung aus der Ostsee mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Stralsund gebracht, dort starb er kurze Zeit später. © jrmedien_de - stock.adobe.com (Symbolbild)
Nonnevitz ·

Am Sonntag gegen 16.15 Uhr ist ein Mann am Strand von Nonnevitz auf der Insel Rügen (Landkreis Vorpommern-Rügen) bewusstlos aus der Ostsee gerettet worden.

Aus dem aktuellen Polizeibericht: Ein Toter und vier Verletzte bei drei Unfällen

Der 66-jährige Mann aus Leipzig hatte im Wasser plötzlich das Bewusstsein verloren, teilte die Polizei weiter mit. Mehrere Ersthelfer brachten ihn an Land. Dort wurde sofort mit der Reanimation begonnen.

Mehr lesen: 59-Jähriger stirbt bei Badeunfall auf Rügen

Ein Rettungshubschrauber flog ihn in das Krankenhaus nach Stralsund, wo er um 17:36 Uhr starb.

Die Kriminalpolizei hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Hinweise für eine Straftat liegen jedoch nicht vor.

Mehr lesen: Zahl der tödlichen Badeunfälle bei Kindern steigt

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Nonnevitz

zur Homepage