FESTSPIELE AUF RÜGEN

"Vorpommern Ehrengreif" für Störtebeker-Intendant Hick

Der Intendant der Störtebeker Festspiele, Peter Hick, ist der zweite Preisträger des „Vorpommern Ehrengreif”. Die Initiatoren sprechen von einem „Alleinstellungsmerkmal der Herzen”.
dpa
Der Intendant der Störtebeker Festspiele, Peter Hick, ist Preisträger des „Vorpommern Ehrengreif”.
Der Intendant der Störtebeker Festspiele, Peter Hick, ist Preisträger des „Vorpommern Ehrengreif”. Stefan Sauer
Stralsund.

Der Intendant der Störtebeker Festspiele, Peter Hick, ist Preisträger des „Vorpommern Ehrengreif”. Mit der Auszeichnung ehren die Initiatoren Persönlichkeiten, die sich mit ihrem Engagement für die Stärkung und Entfaltung der Region Vorpommern und auch darüber hinaus verdient gemacht haben.

„Die Insel Rügen und die Störtebeker Festspiele sind zu einer Symbiose geworden, zu einem Alleinstellungsmerkmal der Herzen”, erklärte Wirtschaftsstaatssekretär Stefan Rudolph als Schirmherr. „Peter Hick tut unserem Land gut.” Zur Preisverleihung am Montagabend in Stralsund wurden Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur erwartet.

Der Unternehmerverband Vorpommern und die Sparkasse Vorpommern vergeben den undotierten „Vorpommern Ehrengreif” seit dem vergangenen Jahr. Er soll – im jährlichen Wechsel – an Personen aus den Landkreisen Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen gehen. Erster Preisträger war der Greifswalder Universitätsprofessor Peter Hinz.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Kommende Events in Stralsund

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stralsund

zur Homepage