SANIERUNG

Arbeiten an Wolgaster Usedom-Brücke starten im Sommer

Der Bau an der Peenebrücke beginnt ausgerechnet zur Feriensaison. Das muss sein, heißt es im Straßenbauamt. Über die Brücke führt die einzige Bahnstrecke auf die Insel Usedom.
Christine Gerhard Christine Gerhard
Die Arbeiten sollen in der zweiten Jahreshälfte 2020 beginnen.
Die Arbeiten sollen in der zweiten Jahreshälfte 2020 beginnen. Stefan Sauer/Archiv
Die 256 Meter lange Wolgaster Peenebrücke und die Zecheriner Brücke weiter östlich sind auf deutscher Seite zur
Die 256 Meter lange Wolgaster Peenebrücke und die Zecheriner Brücke weiter östlich sind auf deutscher Seite zurzeit der einzige Landweg auf die Insel Usedom. dpa/Archiv
Wolgast.

Der nächste Bauabschnitt an der Wolgaster Peenebrücke wird zum Leidwesen von Usedom-Touristen ausgerechnet im Sommer 2020 beginnen. Dem Straßenbauamt zufolge ist das notwendig, wenn die sanierte Brücke lange halten soll.

Um eine hohe Qualität der Arbeiten zu sichern, müsse es trocken und warm sein, erklärt Jens Krage, Leiter des zuständigen Straßenbauamts Neustrelitz. Grund sind die zu verbauenden Beläge, die sehr witterungsempfindlich seien. Auf das Ende der Feriensaison kann man also nicht warten und auch nicht auf die Fertigstellung der Wolgaster Ortsumgehung, zu der eine neue Brücke über die Peene nach Usedom gehören soll – bis Februar 2020 sollen alle wichtigen Genehmigungen für dieses Projekt vorliegen.

Die Sanierung der vorhandenen Wolgaster Peenebrücke ist dringend. Noch sei die Verkehrssicherheit zwar nicht gefährdet, gibt Krage Entwarnung. Doch warte man länger, würden sich die Schäden, vor allem an dem teilweise durchgerosteten Geländer, schnell weiter verschlimmern.

Feuerwehr, Krankenwagen und Schulbusse müssen weiter durchkommen

„Die Peenebrücke wird alle drei beziehungsweise sechs Jahre überprüft”, so Krage. Es gibt kleinere und sehr detaillierte große Untersuchungen, die von hoch spezialisierten Gutachtern vorgenommen werden. „Bei Brücken ist man immer sehr daran interessiert, regelmäßig zu kontrollieren, weil Gefahr für Leib und Leben besteht. Nicht nur für Lkw- und Autofahrer, sondern auch für Fußgänger und Fahrradfahrer.” Bei der letzten Prüfung waren zum Teil erhebliche Schäden festgestellt worden.

Die sollen jetzt nach und nach behoben werden. Der erste Bauabschnitt wurde bereits 2018 beendet. Bei dem nun anstehenden zweiten Bauabschnitt sollen die Überbauten instand gesetzt werden. Die gesamte Fahrbahn wird saniert, Mängel an den Übergängen und am Korossionsschutz behoben. Außerdem soll das Geländer erneuert werden.

Die Arbeiten werden in der zweiten Jahreshälfte 2020 beginnen. Wann genau, das steht noch nicht fest. Noch laufen die Absprachen, denn die Sanierung des bislang einzigen Wolgaster Zugangs auf die Insel ist ein logistischer Kraftakt. Laut Krage müssen „extrem sorgfältige Absprachen” getroffen werden, damit der Verkehr möglichst wenig eingeschränkt wird und etwa Krankenwagen, Feuerwehr und Schulbusse weiter durchkommen.

Bahntrasse an fünf Wochenenden voll gesperrt

Zu einer siebentägigen Vollsperrung der Brücke soll es erst 2021 kommen, im September, schätzt Krage. Auch davor wird es Sperrungen geben, die aber noch im Detail abgesprochen werden. Die Brücke soll dabei in beide Richtungen befahrbar bleiben, etwa mithilfe von Ampelregelungen. Die Bahntrasse allerdings wird voraussichtlich an fünf Wochenenden voll gesperrt werden. Die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt sollen nach aktuellem Stand bis November 2021 fertiggestellt sein, „bevor der Winter kommt”, so Klage.

Da die Maßnahmen für den dritten Bauabschnitt weniger eilig sind, will das Straßenbauamt hierfür die Wolgaster Ortsumgehung abwarten, die den Verkehr entlasten soll. Die dann geplante Erneuerung der Klappe sei kompliziert und greife unmittelbar in den Verkehr, auch in Bahnverkehr und Schifffahrt, ein.

Die 256 Meter lange Wolgaster Peenebrücke und die Zecheriner Brücke weiter östlich sind auf deutscher Seite zurzeit der einzige Landweg auf die Insel Usedom. Die Wolgaster Brücke ist dabei die einzige Bahnverbindung zwischen Festland und Insel.

 

 

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wolgast

zur Homepage